FC Bayern angeblich mit Tolisso einig

Von SPOX
Samstag, 10.06.2017 | 10:42 Uhr
Corentin Tolisso erzielte in der abgelaufenen Saison in 31 Einsätzen acht Tore für Lyon

Der FC Bayern München hat sich offenbar mit Corentin Tolisso von Olympique Lyon über einen Wechsel geeinigt. Der 22-jährige Mittelfeldspieler könnte zum teuersten Transfer in der Vereinsgeschichte werden.

Laut der renommierten französischen Sporttageszeitung L'Equipe haben sich die Bayern nach Gesprächen mit dem Spieler und dessen Berater bereits auf einen Transfer verständigt und sind jetzt in offizielle Verhandlungen mit Olympique Lyon eingetreten.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Beim siebenmaligen französischen Meister steht Tolisso noch bis 30. Juni 2020 unter Vertrag. Laut L'Equipe soll sich die Ablösesumme auf 40 Millionen Euro belaufen. Der Mittelfeldspieler wäre damit gleichauf mit Javi Martinez der teuerste Transfer des FC Bayern in der Geschichte. Martinez war 2012 für die gleiche Summe vom Athletic Club aus Bilbao nach München gewechselt.

Tolisso mit starker Saison bei Olympique Lyon

Tolisso war in dieser Saison ein Fixpunkt in der Elf von OL, das die Saison mit deutlichem Rückstand auf Monaco, PSG und Nizza auf Platz vier abschloss. Im zentralen Mittelfeld zog er die Fäden, erzielte in 31 Spielen acht Tore und bereitete fünf weitere vor. Im März dieses Jahres feierte er sein Debüt in der französischen Nationalmannschaft.

"Ich will mich weiter entwickeln und werde sehen, wo das passiert, ob das bei Lyon sein wird oder nicht", sagte er bereits im April.

Beim FC Bayern könnte Tolisso die Lücke schließen, die Xabi Alonso nach seinem Karriereende hinterlassen hat. Als weitere Kandidaten wurden auch Marco Verratti, Adrien Rabiot (beide PSG) und Leon Goretzka (Schalke) gehandelt.

Corentin Tolisso im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung