Wechselt Vidal 2018 nach China?

SID
Dienstag, 13.06.2017 | 09:31 Uhr
Mit dem FC Bayern feierte Arturo Vidal 2017 die deutsche Meisterschaft

Der FC Bayern München könnte Arturo Vidal im Sommer 2018 nach China abgeben. Der Chilene will wohl zum Ende seiner Karriere nochmals viel Geld einstreichen.

Keine Diskussionen geht der FC Bayern in diesem Sommer bei Vidal ein. Anders könnte das allerdings 2018 sein, so Journalist Maks Cardenas auf Twitter. Der Chilene arbeitet als Europa-Korrespondent für mehrere Medien seines Heimatlandes und berichtet über chilenische Nationalspieler.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Nach Cardenas' Informationen soll Vidal mit dem Gedanken spielen, Deutschland 2018 zu verlassen. Demnach würde der 30-Jährige sich einen letzten großen Vertrag in China wünschen, um zum Ende der Karriere nochmals ein großes Gehalt zu beziehen.

Ablöse für den FC Bayern

Sein Vertrag in München läuft allerdings noch bis 2019. Das würde wohl auch dem FC Bayern eine stattliche Summe einbringen. Im Sommer 2015 hatten die Münchner Vidal für knapp 37 Millionen Euro von Juventus Turin zurück in die Bundesliga geholt.

Dem gegenüber stehen Bemühungen der chinesischen Super League, die Ausgaben der Klubs für Legionäre deutlich zu senken. Der Verband erhoffte sich durch das Öffnen zum europäischen Markt eine Auswirkung auf die eigenen Fußballer, will diese aber mit neuen Regelungen weiter schützen.

Arturo Vidal im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung