FC Bayern: Manuel Neuer gegen Madrid dabei - Müller gegen Hoffenheim nicht

Mit Neuer gegen Real - ohne Müller gegen TSG

SID
Montag, 03.04.2017 | 14:13 Uhr
Manuel Neuer hat gut Lachen - gegen Real ist er wohl wieder dabei
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Noch am Wochenende lief er auf Krücken - doch spätestens im Viertelfinal-Kracher der Champions League gegen Real Madrid in gut einer Woche soll Bayern Münchens Torwart Manuel Neuer wieder einsatzbereit sein. Dies sei "zu 100 Prozent sicher", sagte Trainer Carlo Ancelotti am Montag mit Bestimmtheit.

Der 31-Jährige, der sich vergangene Woche einer Operation am Fuß unterzogen hatte und derzeit von Sven Ulreich vertreten wird, beginne bereits wieder "mit individuellem Training, er hat keine Probleme und ist voll im Plan", betonte Ancelotti vor dem Hinspiel am 12. April gegen die "Königlichen" mit Weltstar Cristiano Ronaldo.

Gegen Real rechnet der Italiener auch wieder fest mit Weltmeister Thomas Müller, der am Dienstag (20.00 Uhr/Sky) im Bundesliga-Spitzenspiel bei 1899 Hoffenheim ausfällt. Müller hatte sich am Samstag beim 6:0 gegen Augsburg nach einem Foul eine Knöchelverletzung zugezogen und muss in den nächsten Tagen pausieren. Auch Müllers Einsatz am Samstag im deutschen "Clasico" gegen Dortmund ist deshalb offen.

Thiago wird geschont

Eine Pause für Hoffenheim verordnete Ancelotti seinem Spielmacher Thiago. "Er hat keine Probleme, aber er hat zuletzt viel gespielt", sagte er.

Auch Douglas Costa fehlt weiterhin. Der Brasilianer kehrt am Mittwoch ins Mannschaftstraining zurück. Gegen Dortmund könnte es bei Costa noch knapp werden, gegen Real soll er wieder eine Option. Zur Verfügung stehen gegen 1899 dagegen die zuletzt gesperrten Javi Martínez und Xabi Alonso.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Das Spiel gegen Hoffenheim sieht Ancelotti vor den Wochen der Wahrheit mit noch acht Spielen allein im April als "guten Test. Hoffenheim hat eine sehr gute Mannschaft, sie sind gefährlich", sagte er, fügte aber angesichts der Münchner Erfolgsserie an: "Wir wollen diesen Moment erhalten."

Der FC Bayern im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung