Der FC Bayern München kontaktierte offenbar den Berater von Andre Onana

Medien: Bayern fragte bei Onana an

Von Ben Barthmann
Freitag, 21.04.2017 | 11:55 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Andre Onana hat offenbar eine Anfrage des FC Bayern München abgelehnt. Der Torhüter von Ajax Amsterdam sollte perspektivisch die Nachfolge von Manuel Neuer antreten.

Wie RMC Sport berichtet, haben die Bayern Onanas Berater kontaktiert. Der 21-jährige Torwart sollte demnach als Nachfolger für Neuer nach München kommen. Onana hat den Wechsel jedoch abgelehnt, hätte er doch mit mehreren Jahren als Ersatztorhüter rechnen müssen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der junge Kameruner kam 2015 vom FC Barcelona nach Amsterdam und stand so unter anderem gegen den FC Schalke 04 auf dem Platz. Sollte er den Klub im Sommer verlassen wollen, würde Ajax wohl rund fünf Millionen Euro fordern. Weitere Bewerber sollen Girodins Bordeaux und OGC Nizza sein.

Der FC Bayern wird seine Suche nach einem Torwart so oder so fortsetzen. Der 28-jährige Sven Ulreich kündigte kürzlich an, sich im Sommer Angebote anhören zu wollen, sollte sich die Möglichkeit zu einem Stammplatz ergeben.

Der FC Bayern München im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung