Fussball

Muskelverhärtung bei Bayerns Neuer

Von Ben Barthmann
Manuel Neuer hat sich eine Verletzung zugezogen

Manuel Neuer muss vor der Partie gegen den FC Arsenal individuell trainieren. Der Torhüter des FC Bayern München hat wohl eine Muskelverhärtung in der Wade.

Bei der Partie gegen Köln zog sich Neuer offenbar eine Muskelverhärtung zu. Die Bild zeigt den Nationaltorhüter in der Sandgrube mit Tape auf Achillessehne und rechter Wade. Ein Einsatz gegen Arsenal sei offen, so der Bericht. Derartige Regenerationsmethoden müssen aber nicht auf einen Ausfall hindeuten.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Im Rückspiel der Champions League gegen die Engländer müsste der FC Bayern deutlich verlieren, um nach dem 5:1-Erfolg im Hinspiel noch auszuscheiden. Als Ersatz stehen Sven Ulreich und Tom Starke bereit. Ulreich kam zuletzt bei der 2:3-Niederlage gegen Rostov zum Einsatz.

Manuel Neuer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung