Fussball

Sansone: FCB bot mir keinen Profivertrag

Von SPOX
Nicola Sansone spielt momentan für den FC Villareal

Im Sommer wechselte Nicola Sansone von Sassuolo für eine Ablösesumme in Höhe von 13 Millionen Euro zum FC Villarreal. Der 25-jährige Stürmer ist allerdings weder in Italien noch in Spanien fußballerisch groß geworden, sondern beim FC Bayern München.

In der bayrischen Landeshauptstadt ist er geboren und durchlief beim FCB die Jugendteams. Eine wirkliche Chance, sich in der ersten Mannschaft zu beweisen, erhielt er aber bei den Bayern nicht, wie er Goal verriet.

"Ich bereue nichts, Ich hatte einfach keine Chance", sagte er. 2011 durfte er die Bayern mit 19 Jahren verlassen und schloss sich dem FC Parma an. "Ich wollte es bei Bayern in die erste Mannschaft schaffen, aber sie haben mir nur einen Amateurvertrag angeboten", berichtete Sansone und nannte die Konsequenz: "Deshalb bin ich gegangen."

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Bei Parma, Crotone und Sassuolo entwickelte er sich zu einem verlässlichen Torschützen, sodass er inzwischen schon drei Länderspiele für die Squadra Azzurra absolviert hat. "Ich wünschte, ich hätte diese Karriere bei Bayern hingelegt, aber ich hatte damals einfach keine Chance", sagte er.

Nicola Sansone im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung