Fussball

Babbel über FCB: "Nicht auf Zukunft vorbereitet"

Von SPOX
Markus Babbel übt Kritik an Bayern nach dem Abgang von Lukas Scholl

Die Nachwuchsarbeit des FC Bayern lässt zu wünschen übrig. Dies behauptet Markus Babbel, der einst selbst in der Jugendabteilung der Münchner ausgebildet wurde. Heute trainiert er den Schweizer Erstligisten FC Luzern. Ein jüngster Vorfall gab ihm den Anstoß, mit seinem Jugendverein hart ins Gericht zu gehen.

Der 20-jährige Lukas Scholl, Sohn von Mehmet Scholl, spielte in der Schweiz unter den Augen Babbels vor, in der Hoffnung, einen Profivertrag ergattern zu können. Körperliche Defizite machten dies unmöglich. Er unterzeichnete nun notgedrungen einen Vertrag bis 2018 beim Viertligisten Wacker Nordhausen.

Dies brachte bei Babbel das Fass zum Überlaufen und er polterte im Schweizer Blick gegen den Top-Klub: "Bei den Bayern-Junioren werden die Jungs nicht auf die Zukunft vorbereitet. Da geht's nur darum: Schafft er es bei Bayern oder nicht. Sie haben 20 Voll-Raketen im Kader. Wie soll man da Junge einbauen? Der Letzte, der dies getan hat, war Louis van Gaal."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die letzten Aushängeschilder, die Bayern hervorbrachte, waren Thomas Müller, Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger und Holger Badstuber. In der Allianz Arena konnten sich aber Spieler wie Julian Green, Emre Can und Mitchell Weiser nicht durchsetzen, die den Verein allesamt verließen, um ihre Chancen bei anderen Klubs zu bekommen.

Ancelotti rechtfertigt sich

Gegenüber der Bild rechtfertigte Carlo Ancelotti die Nicht-Berücksichtigung der Jugend: "Es ist nicht einfach, den jungen Spielern Spielpraxis in der Bundesliga zu geben. Aber wir sind darauf bedacht, ihre Entwicklung voranzutreiben. Derzeit trainiert Marco Friedl (19/Österreich, Anm. d. Red.) mit uns. Er hat Qualität."

Die Voraussichtliche Aufstellung der Bayern - Jetzt auf LigaInsider checken!

Auch den Bayern selbst ist der Mangel an eigenen Talenten im Kader nicht verborgen geblieben. Seit Oktober 2015 wird an einem neuen Nachwuchsleistungszentrum gebaut. Im Sommer 2017 soll die neue Talentschmiede fertiggestellt sein.

Markus Babbel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung