Neuer: "Glaube nicht, dass ich Trainer werde"

Von SPOX
Dienstag, 10.01.2017 | 08:07 Uhr
Manuel Neuer will auch nach der Profi-Karriere mit dem Sport verbunden bleiben

Mit dem FC Bayern steht Manuel Neuer derzeit an der Tabellenspitze der Bundesliga, von der FIFA wurde er in die Weltauswahl gewählt. Nun sprach der 30-jährige über seine sportliche Motivation und das Leben nach dem Fußball.

"Ich glaube nicht, dass ich mal Trainer werde", sagte Neuer im Interview mit dem Playboy. Nach dem Ende seiner Profi-Laufbahn plant er aber, "grundsätzlich dem Sport verbunden zu bleiben".

Dabei könnte er auch einen ganz anderen Weg einschlagen. "Ich habe schon Komplimente bekommen von dem einen oder anderen Regisseur", sagte Neuer, der unter anderem für Coca Cola Werbung macht. "Ich bin breit aufgestellt - und es kann noch viel passieren".

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

An sportlicher Motivation jedenfalls mangelt es ihm nicht: "Ich bin jemand, der sich über jedes Gegentor ärgert, über jedes verlorene Trainingsspiel. Dieser Hunger, jeden Tag aufzustehen und für seinen Sport zu leben, das ist das Wichtigste."

Manuel Neuer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung