Fällt Boateng länger aus als erwartet?

Von SID/SPOX
Montag, 09.01.2017 | 18:49 Uhr
Jerome Boateng fällt wohl länger aus
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bayern München muss womöglich länger als zunächst gedacht auf Jerome Boateng verzichten. Wie der kicker am Montag auf seiner Internetseite berichtete, fällt der Innenverteidiger noch bis Anfang März aus.

Boateng soll dem Blatt zufolge "sicher" das Achtelfinale in der Champions League gegen den FC Arsenal (15. Februar/7. März) verpassen.

Der Abwehrchef der Münchner war am 20. Dezember am rechten Brustmuskel operiert worden, bei optimalem Heilungsverlauf sollte Boateng sechs Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Damit können die Münchner mit Mats Hummels und dem ebenfalls immer wieder angeschlagenen Javi Martinez vorerst nur noch auf zwei etatmäßige Innenverteidiger zurückgreifen, da Holger Badstuber übereinstimmenden Berichten zufolge kurz vor dem Abschied steht.

Ein Panik-Kauf ist von den Bayern allerdings nicht zu erwarten. David Alaba und Joshua Kimmich haben die Innenverteidiger-Position ebenfalls bereits bekleidet. Es ist davon auszugehen, dass Carlo Ancelotti daher auf interne Lösungen setzt.

Jerome Boateng im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung