Fussball

Rummenigge: Müller der Kaiser von China

Von Ben Barthmann
Thomas Müller: laut Rummenigge der "Kaiser von China"

Er befindet sich derzeit in einer Krise, für den FC Bayern München ist Thomas Müller aber weiterhin nahezu unersetzbar. Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge schwärmt trotzdem in höchsten Tönen von seinem Angreifer.

"Thomas Müller - Das Phänomen", heißt ein neu erschienenes Buch. Derzeit hält sich das Phänomen auf dem Platz etwas zurück, Müller kommt unter Carlo Ancelotti bisher noch nicht richtig in Fahrt. Neben dem Platz allerdings, so Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge, ist und bleibt das Eigengewächs schwer zu ersetzen.

Er befindet sich derzeit in einer Krise, für den FC Bayern ist Thomas Müller aber weiterhin nahezu unersetzbar. Laut Rummenigge ist Müller überall bekannt und sei weltweit ein "absolutes Markenzeichen."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Das läge nicht nur am Dasein als "Parade-Bayer schlechthin", sondern auch an dessen natürlicher Lebensart. Gar in Asien würde man den Nationalspieler Deutschlands verehren: "Er war dort ein bisschen der Kaiser von China."

Thomas Müller im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung