Fussball

Machtwort! Max Eberl muss in Gladbach bleiben

Von SPOX
Max Eberl wird nicht zu Bayern wechseln

Die Sportdirektor-Suche beim FC Bayern geht weiter und zuletzt rankten sich auch Gerüchte um Gladbach-Manager Max Eberl. Der bestätigt aber nun, dass er keinerlei Ambitionen auf einen Wechsel nach München hat. Sein Präsident schließt ein Abwerben der Bayern derweil kategorisch aus.

"Ich habe bei Borussia einen Vertrag bis 2020, ich fühle mich in Gladbach total wohl, ich will hier etwas erreichen und alles andere ist kein Thema für mich", erklärte Eberl gegenüber der Bild. Am Tag zuvor spekulierte die Sport Bild noch, dass der Manager von Borussia Mönchengladbach eine Option für den vakanten Sportdirektor-Posten beim FC Bayern München ist.

Doch aufgrund des laufenden Vertrags hätten die Bayern wohl eine hohe Ablöse berappen müssen. Borussia-Präsident Rolf Königs schloss derweil einen Abgang Eberls bei einem laufenden Vertrag kategorisch aus: "Wir haben nicht ohne Grund mit ihm und Stephan Schippers bis 2020 verlängert. Unsere beiden Geschäftsführer sind für die sportliche Weiterentwicklung und den Weiterbau im Borussia-Park unverzichtbar, darauf haben wir uns im Präsidium und im Aufsichtsrat festgelegt."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Deswegen zieht Königs auch die logische Schlussfolgerung: "Es kann keine Rede davon sein, dass wir bereit sind, jemanden ziehen zu lassen." Auch Vorstand Rainer Bonhof bestätigt dies in der Bild noch einmal ausdrücklich: "Das Szenario Bayern gibt es bei uns nicht - und im Kopf von Max auch nicht."

Borussia Mönchengladbach im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung