Fussball

Hoeneß stichelt gegen RB Leipzig

SID
Uli Hoeneß teilt gegen RB Leipzig aus
© getty

Noch steht Uli Hoeneß' Wiederwahl zum Präsidenten des FC Bayern München bevor, doch bereits jetzt stichelt der 64-Jährige gegen die Konkurrenz. Diesmal trifft es RB Leipzig.

"Ich halte Red Bull Leipzig schon für sehr stark, aber sie haben natürlich den Vorteil, dass sie während der Woche auf der Couch liegen, während wir in der Champions League spielen", sagte Hoeneß gegenüber Sky.

Der Aufsteiger liegt nach neun Spieltagen mit 21 Punkten auf Platz zwei der Bundesliga-Tabelle.

Mit nur zwei Zählern Rückstand auf den Rekordmeister ist man erster Bayern-Jäger. Nie zuvor startete ein Neuling so gut.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Das ist mittelfristig schon ein ernstzunehmender Gegner und wenn der Herr Mateschitz [Red-Bull-Boss; Anm. d. Red.] der Meinung ist, dass es notwendig ist, dann wird er da im Winter auch noch ein paar Millionen drauflegen", stichelte Hoeneß weiter.

Der FC Bayern im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung