Medien: Bayern kämpften mit Barca um Mina

Von Ben Barthmann
Montag, 17.10.2016 | 09:07 Uhr
Medien: Bayern kämpften mit Barca um Mina
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Der FC Barcelona sichert sich ein kolumbianisches Talent per Vorvertrag, der FC Bayern München lässt aber offenbar nicht locker. Die Möglichkeit eines Transfers von Yerry Mina bleibt bestehen.

Vor einigen Tagen berichtete die SPORT von einem Interesse des FC Barcelona an Yerry Mina. Der Verteidiger spielt derzeit in Brasilien für Palmeiras. Sein Berater bestätigte nun einen Vorvertrag, der FC Bayern München soll aber noch mit in der Verlosung sein.

"Er hat einen Vorvertrag unterschrieben. Die Möglichkeit, dass der Junge bei Barca landet, existiert", bestätigte der Mina-Berater bei Caracol Radio. Dennoch sagte er auch: "Es gibt andere Mannschaften. Der Wechsel hängt von der Situation und der Entwicklung des Spielers ab."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN! Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Eine der anderen Mannschaften soll der FC Bayern München sein. Der deutsche Rekordmeister habe ebenfalls großes Interesse am 22-jährigen Innenverteidiger. Mina hilt als physisch stark und technisch beschlagen. Er feierte im Juni sein Debüt in der kolumbianischen Nationalmannschaft.

Cadena SER ergänzte am Montag weitere Infos zum Vorvertrag des FC Barcelona mit Mina. Demnach soll eine Kaufoption für das Jahr 2017 über rund neun Millionen Euro bestehen, 2018 würde der Kolumbianer schon zehn Millionen Euro kosten.

Alles zum FC Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung