Lahm: Foul-Debatte? "Wir kennen das auch"

Von SPOX
Mittwoch, 05.10.2016 | 17:01 Uhr
Philipp Lahm ist auch eine härter Gangart der Gegner gewohnt

Bei Borussia Dortmund kochte nach der Niederlage gegen Bayer Leverkusen (0:2) am vergangenen Wochenende die Foul-Debatte hoch. Losgetreten hatte sie BVB-Trainer Thomas Tuchel, der die ruppige Gangart der Werkself anprangerte. Bayern-Kapitän Philipp Lahm sieht Parallelen zum FCB, hat aber Vertrauen in die Schiedsrichter. Den Vize-Meister sieht er weiterhin gut im Rennen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Ich glaube Tuchel ist ein sehr guter Trainer, der sehr akribisch arbeitete, die Mannschaft gut einstellt und taktisch einiges auf dem Kasten hat. Wenn eine Mannschaft viel Ballbesitz hat, ist es normal, dass gegen diese härter und intensiver agiert wird, wir kennen das auch", erklärte Lahm gegenüber Sport 1: "Aber wir haben immer noch einen Schiedsrichter auf dem Feld, der alles entscheiden kann. Daher sollten wir den Schiedsrichtern vertrauen, dass sie die richtige Entscheidung treffen."

Trotz der Niederlagen gegen Leipzig und Leverkusen macht der BVB auf den Ex-Nationalspieler "einen sehr guten Eindruck" und traut den Dortmundern eine gute Saison zu: "Ich glaube, dass sie nicht so viele Punkte liegen lassen. Sie hatten eine unglückliche Niederlage in Leipzig und eine enge Partie in Leverkusen, die sie verloren haben. Auf mich macht Dortmund bislang einen sehr stabilen Eindruck."

Philipp Lahm im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung