Javi Martinez Verletzung nicht so schlimm wie befürchtet

Medien: Martinez-Pause nur kurz

Von Ben Barthmann
Mittwoch, 05.10.2016 | 11:06 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Jede Verletzung von Javi Martinez sorgt angesichts seiner Historie für Aufsehen beim FC Bayern München. Doch nun kann man offenbar leichte Entwarnung geben.

Eine Muskelverletzung im linken Adduktorenbereich vermeldete der FC Bayern München am Dienstag bei Javi Martinez. Der Verteidiger war zuvor bereits vom RFEF von den beiden WM-Qualifikations-Spielen gegen Italien und Albanien ausgenommen worden.

Für den Basken, der bisher alle Pflichtspiele bestritten hat, ist jede Verletzungsmeldung immer ein Schock. Immer wieder plagte er sich mit langen Pausen herum. Doch wie die tz berichtet, besteht kaum Anlass zur Sorge.

Die Bundesliga-Highlights ab Sommer auf DAZN!

Nur rund zwei Wochen soll der Verteidiger verpassen. "Zehn bis 15 Tage", sei die Zeitangabe, die man aus dem Umfeld des Spielers erhalten habe. Dann wäre Martinez eventuell schon gegen Eintracht Frankfurt wieder dabei.

Javi Martinez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung