Fussball

Gerland bestätigt: Ribery fehlt länger

Von SPOX
Franck Ribery muss länger pausieren

Dass Franck Ribery dem FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt (Sa., 15.30 Uhr im LIVETICKER) fehlen wird, wurde bereits am Freitag öffentlich. Vor der Partie gegen die Hessen bestätigte nun Co-Trainer Hermann Gerland, dass der Franzose länger fehlen wird.

"Franck ist momentan verletzt und wird in 14 Tagen bis drei Wochen wieder einsatzfähig sein", so Gerland gegenüber Sky. Der 33-Jährige wird somit zumindest das Champions-League-Spiel gegen die PSV Eindhoven am Mittwoch sowie die Ligaspiele gegen Borussia Mönchengladbach (22. Oktober) und beim FC Augsburg (29. Oktober) verpassen. Zwischendurch empfangen die Münchner im DFB-Pokal ebenfalls Augsburg (26. Oktober).

Der 33-Jährige musste bereits im Spiel gegen den 1. FC Köln (1:1) vor der Länderspielpause passen. Mit zwei Toren und fünf Vorlagen ist Ribery bislang der Topscorer in der Bundesliga. Laut Vereinsinformationen plagen den Flügelflitzer muskuläre Probleme.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Ebenfalls passen muss Arturo Vidal, der in der Länderspielpause noch doppelt für Chile traf (2:1 gegen Peru). Während der Partie war der Mittelfeldmotor jedoch umgeknickt. "Für dieses Trikot gebe ich alles", sagte Vidal, der bereits grippegeschwächt ins Spiel gegangen war, nach der Partie im Gespräch mit südamerikanischen Medienvertretern.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Dagegen hat Holger Badstuber einen Kaderplatz ergattert. Seinen letzten Bundesliga-Einsatz bestritt er am 7. November 2015 gegen den VfB Stuttgart.

Franck Ribery im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung