Carlo Ancelotti vergleicht den FC Bayern mit dem AC Milan

Ancelotti: Dieses Bayern ist wie Milan

Von SPOX
Donnerstag, 06.10.2016 | 19:02 Uhr
Advertisement
International Champions Cup
Fr04:05
Man United -
Man City
Club Friendlies
Fr13:30
Inter Mailand -
FC Schalke 04
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Senhua -
Beijin Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Carlo Ancelotti trainierte erfolgreich in Italien, England, Frankreich und Spanien, ehe er in diesem Sommer beim Rekordmeister der Bundesliga anheuerte. Er sieht Parallelen zwischen dem FCB und dem AC Milan, mit dem er große Erfolge feierte und unter anderem zweimal die Champions League gewann.

Ancelotti, der im Sommer an der Isar Pep Guardiola beerbte, verglich in einem Interview mit dem kroatischen TV-Sender HNTV die Top-Ligen des Kontinents: "In Italien wird viel Wert auf die Taktik gelegt und in Spanien ist das Spiel sehr auf Ballbesitz ausgelegt. In Frankreich wird aggressiv gespielt. Es ist schwierig zu sagen, wo der beste Fußball gespielt wird. Diese Bayern sind jedenfalls meinem AC Mailand sehr ähnlich."

Wer bei großen Klubs gearbeitet hat, der hatte auch große Spieler unter seinen Fittichen. Eine Nummer eins wollte Ancelotti aber nicht küren: "Ich hatte viele tolle Profis. Zum Beispiel Ronaldo oder Ibrahimovic. Ich kann nur sagen, dass die Spieler heutzutage professioneller sind, als sie es früher waren."

"Unser Job ist nicht leicht"

Das erleichtert den Top-Trainern natürlich die Arbeit. Drei der besten Coaches arbeiten laut dem ehemaligen italienischen Nationalspieler in der Premier League: "Bei den besten Trainern der Welt gibt es Guardiola, (Jose) Mourinho und (Claudio) Ranieri. Da sind viele gute Trainer und ich schätze ihre Arbeit. Denn unser Job ist nicht leicht, ständig ist der Druck hoch."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Mit seinem Einstand in München ist er zufrieden. "Ich fühle mich wohl bei Bayern", schwärmte der 57-Jährige, der ergänzte: "Die Atmosphäre innerhalb des Vereins ist fantastisch, die Mannschaft klasse und ich lebe in einer schönen Stadt."

Auch seinen erfolgreichen Vorgänger ließ Ancelotti nicht unerwähnt: "Guardiola hat richtig, richtig gute Arbeit geleistet. Er ist einer der besten Trainer der Welt und hat Bayern dreimal in Folge ins Halbfinale der Champions League geführt. Ich will versuchen, es noch einen Schritt weiter zu schaffen. Aber um die Champions League zu gewinnen, müssen viele Kleinigkeiten stimmen. Druck fühle ich deswegen nicht, denn ich liebe meinen Job und ich mache ihn leidenschaftlich."

Alles zum FC Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung