Montag, 17.10.2016

Carlo Ancelotti soll strenger mit den Bayern-Stars sein

Medien: FCB wünscht sich härteren Ancelotti

Der FC Bayern München steht auf Rang eins, ist aber seit drei Spielen ohne Sieg. Karl-Heinz Rummenigge rief zur Ordnung auf, intern spricht man wohl mit Trainer Carlo Ancelotti.

Die Unentschieden gegen den 1. FC Köln und Eintracht Frankfurt sowie die Niederlage gegen Atletico Madrid lassen den FC Bayern München ein bisschen vor sich hin brodeln. Karl-Heinz Rummenigge holte zur Brandrede aus, von Carlo Ancelotti wird wohl mehr gefordert.

"Das war nicht Bayern München", sagte auch Arjen Robben und spricht damit das Verbesserungspotenzial an. Wie die Bild berichtet, wünschen sich Team und Chefetage einen strengeren Trainer. Dass das nicht unbedingt seinen Ansichten entspricht, ist bekannt.

Alles zum FC Bayern München

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Rafinha ist laut Paulo Sergio der ideale Lahm-Nachfolger

Paulo Sergio: "Rafinha kann locker Lahm-Nachfolger werden"

Xabi Alonso fehlt dem FC Bayern gegen HSV

Alonso fehlt bei 1000. Ancelotti-Spiel

Carlo Ancelotti und Arrigo Sacchi sind gut befreundet

Sacchi: "Limit der Bayern ist Motivation"


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Bundesliga, 23. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.