Sanches: "Habe sofort das Vertrauen gespürt"

Von SPOX
Donnerstag, 22.09.2016 | 08:32 Uhr
Renato Sanches ist von Carlo Ancelotti begeistert
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Die ersten Trainingswochen bei seinem neuen Klub verpasste Renato Sanches aufgrund einer Oberschenkelverletzung. Nun ist der junge Portugiese aber wieder fit und absolvierte bereits die ersten Spiele für den FC Bayern. In einem Interview erklärt Sanches, was ihn zum Wechsel nach München bewog.

Renato Sanches war im vergangenen Sommer ein begehrtes Transferobjekt, zahlreiche Top-Klubs waren hinter ihm her. Manchester United schien bereits das Rennen gemacht zu haben, doch plötzlich verkündete der FC Bayern die Verpflichtung des Youngsters. Wie kam es dazu?

"Ich hatte von Anfang an ein gutes Gefühl, als ich vom Interesse der Bayern gehört habe", erzählte Sanches gegenüber herthabsc.de. "Sie haben sich wirklich sehr um mich bemüht und ich habe sofort das Vertrauen der Verantwortlichen in meine Qualitäten als Spieler gespürt. Das war auch der ausschlaggebende Faktor für den Wechsel hierher."

Dabei profitierten die Bayern auch von der ungewissen Zukunft bei Manchester United. Wie Karl-Heinz Rummenigge kürzlich in der Sport Bild verriet, grätschten die Münchner dazwischen, als man erfuhr, dass die Verhandlungen zwischen den Engländern und Renato Sanches ins Stocken geraten waren. Grund für den Verhandlungsstopp war der fehlende Trainer im Old Trafford.

Lob für die Kollegen

Dazu hatte der Portugiese lobende Worte für seinen neuen Trainer Carlo Ancelotti übrig. "Er strahlt eine große Ruhe und Souveränität aus, man merkt in jeder Situation, dass er über sehr viel Erfahrung verfügt. Er befasst sich viel mit den Spielern und ist bemüht um individuelle Fortschritte", huldigte Sanches den Italiener.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Doch nicht nur von Ancelotti, auch von seinen Mitspielern kann der Sechser viel lernen. "Ich habe hier aber auch so viele Mitspieler von Weltklasse-Format, da kann ich mir von jedem etwas abschauen, speziell natürlich von denen, die auch auf meiner Position spielen wie Arturo Vidal, Xabi Alonso oder Thiago Alcantara", erläuterte der Youngster.

Renato Sanches wechselte Anfang Juli für die Summe von 35 Millionen Euro nach München, wo er noch einen Vertrag bis 2021 besitzt.

Renato Sanches im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung