Kahn rät Lahm von sofortigem FCB-Job ab

Von SPOX
Montag, 26.09.2016 | 09:32 Uhr
Oliver Kahn rät Philipp Lahm von einem sofortigen Job beim FC Bayern nach der Karriere ab
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Der dreimalige Welttorhüter Oliver Kahn warnt Philipp Lahm vor einem zu frühen Engagement in der Chefetage des FC Bayern. Ein sofortiger Einstieg nach dem Ende seiner Karriere 2018 wäre laut Kahn keine kluge Entscheidung des FCB Kapitäns.

"Ich kann keinem empfehlen, nach dem Karriereende sofort in eine verantwortliche Position im Fußball zu wechseln. Erst durch den nötigen Abstand bekomme ich einen klaren Blick auf das, was ich nach der aktiven Zeit wirklich möchte. Fort- und Weiterbildung sind in einem immer komplexer werdenden Sportbusiness wichtige Voraussetzungen. Sonst ist das Risiko zu scheitern hoch", sagte der ehemalige FCB-Keeper im Interview mit dem kicker.

Unmittelbar nach seinem Karriereende wollte Schalke 04 einst Kahn als Sportdirektor verpflichten, dieser schlug das Angebot allerdings aus. "Ich spürte, dass mir damals noch bestimmte Fähigkeiten fehlten. Also habe ich abgesagt", erklärt Kahn seine Entscheidung.

Die Entscheidung des FC Bayern, die Verträge mit den Leistungsträgern Manuel Neuer, Thomas Müller und Jerome Boateng frühzeitig bis 2021 auszuweiten begrüßt der 47-Jährige: "Es war weitsichtig, diese Verträge langfristig zu verlängern."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

In der immer größer werdenden Finanzkraft der Premier League sieht er jedoch eine Gefahr: "Es wird nicht mehr lange dauern, bis ein Verein für einen Bayern-Spieler 150 oder 200 Millionen Euro bieten wird. Englische Klubs zahlen mittlerweile selbst für durchschnittliche Spieler aberwitzige Summen. Perspektivisch wird England locken", sagte Kahn weiter.

Philipp Lahm im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung