Costa: "Ich werde Weltmeister mit Brasilien"

Von SPOX
Mittwoch, 07.09.2016 | 15:30 Uhr
Douglas Costa fühlt sich fit für ein Comeback im Spiel der Bayern gegen Schalke
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Pachuca
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
FIFA Club World Cup
Real Madrid -
Gremio
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston

Douglas Costa fühlt sich fit für ein Comeback im Spiel der Bayern gegen Schalke am Freitag (20:30 Uhr im LIVETICKER). Nachdem der Brasilianer wochenlang an einer Oberschenkelverletzung laborierte war er im Training wieder "voll belastbar".

Ob es am Freitagabend schon zu einem Comeback kommt, entscheidet aber der neue Trainer Carlo Ancelotti - das weiß auch Costa: "Ob ich im Kader stehe, entscheidet natürlich der Trainer. Aber ich bin bereit!" Zu seinem neuen Trainer äußert er sich im Interview mit der Abendzeitung München (Donnerstagsausgabe) sehr positiv: "Ich glaube, er kann wirklich eine Vaterfigur für uns werden. Er hat sich immer informiert, wie es mir geht, das hat mir sehr gut gefallen."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Auch mit seinem Landsmann Marcelo hat sich der Nationalspieler über den ehemaligen Real-Madrid-Coach ausgetauscht: "Marcelo sagt, dass der Trainer sehr direkt und ehrlich ist. Dass Dritte positiv über ihn sprechen, zeigt, dass er eine tolle Person ist."

Weiter lobt der schnelle Flügelspieler seinen Umgang mit der Arbeit seines Vorgängers Guardiola: "Er will nicht alles ändern. Er respektiert Peps Arbeit und knüpft daran an. Das ist ein sehr guter Weg.

1:7? "War nur ein Fußballspiel"

Nachdem Douglas Costa den Olympia-Sieg der Brasilianer aufgrund seiner Verletzung verpasste, spricht er bereits über die WM 2018 und ist sich sicher: "Ich werde Weltmeister mit Brasilien! In der Mannschaft gibt es eine unheimliche Qualität mit Neymar oder Coutinho. Wenn wir uns als Mannschaft finden, gehören wir zu den Favoriten."

Nach der 1:7-Niederlage im WM Halbfinale im eigenen Land 2014 gibt es für den Offensivmann der Bayern keinen Grund für Rachegelüste: "Das sind jetzt zwei neue Mannschaften und das war nur ein Fußballspiel".

"Bei Bayern passt alles"

Nach seinem Wechsel im letzten Sommer und seinem ersten Jahr bei den Bayern äußert sich Costa außerdem zu seiner Zukunft: "Es gibt keinen Grund, warum ich Bayern verlassen sollte. Ich habe meinen Beitrag zu den Titeln geleistet und ich habe mich von Anfang an sehr wohlgefühlt. Bei Bayern passt einfach alles, ich bin sehr glücklich".

In seinem ersten Jahr kam der Bayern-Star auf insgesamt 43 Einsätze in denen er sieben Tore erzielen und 18 Tore vorbereiten konnte. Sein Vertrag läuft noch bis zum Sommer 2020.

Douglas Costa im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung