Robben-Vater: "Arjen möchte bleiben"

Von SPOX
Donnerstag, 29.09.2016 | 07:09 Uhr
Arjen Robben will seinen Vertrag beim FC Bayern verlängern
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Am vergangenen Wochenende gegen Hertha BSC (3:0) feierte Arjen Robben ein fulminantes Comeback samt Tor nach langer Verletzungspause. Der Niederländer würde seinen auslaufenden Vertrag beim FC Bayern gerne verlängern - doch spielt man in der Chefetage des Rekordmeisters wohl auf Zeit.

"Wie es aussieht, möchte Arjen bleiben", sagte Berater und Vater Hans Robben dem kicker. Von Seiten der Robbens aus wäre eine Verlängerung des im Sommer endenden Arbeitspapiers also "kein Problem, aber es gehören zwei Parteien dazu". Noch im Herbst werde es erste Gespräche geben.

Der Haken: Dem Bericht zufolge habe man beim FC Bayern auch ob der jüngsten Blessuren Zweifel am körperlichen Zustand des Flügelspielers und wolle sich mit einem neuen Vertrag Zeit lassen, um die Entwicklungen in der aktuellen Saison abzuwarten. Mit baldigem Verzug ist also nicht zu rechnen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Ebenso stellt sich die Frage, ob Robben Gehaltseinbußen oder eine Verlängerung um nur ein Jahr akzeptieren würde. Vater Hans: "Das weiß ich nicht, wir reden erst, dann sehen wir, wie es aussieht."

Arjen Robben im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung