Mit Robben und Rotation gegen Köln

SID
Freitag, 30.09.2016 | 13:54 Uhr
Arjen Robben wird gegen Köln starten
Advertisement
La Liga
Sa13:00
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
Premier League
Live
Everton -
Swansea
Primera División
Live
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
Live
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Premier League
Chelsea -
Stoke
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Everton (DELAYED)
Premier League
Watford -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Bayern Münchens Trainer Carlo Ancelotti hat nach dem 0:1 in der Champions League bei Atlético Madrid für das Bundesliga-Spitzenspiel gegen den 1. FC Köln einige Veränderungen angekündigt. Mit dem sechsten Ligasieg im sechsten Spiel wollen die Bayern vor der Länderspielpause auch die Voraussetzungen für einen harmonischen Wiesn-Ausflug am Sonntag schaffen.

"Wir werden rotieren. Das ist wichtig, damit wir eine hohe Intensität zeigen können", sagte der Italiener vor der Partie am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) und fügte in Richtung Robben an: "Er wird immer besser. Er wird starten!"

Erlebe die Highlights der Bundesligaauf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Für den 32 Jahre alten Niederländer ist es der erste Pflichtspieleinsatz in der Startelf des Rekordmeisters seit sieben Monaten. Zuletzt hatte Robben beim 0:0 in Dortmund am 5. März von Beginn an gespielt. Gegen Hertha BSC und Atlético wechselte ihn Ancelotti jeweils ein.

Ancelotti stehen gegen den Dritten Köln bis auf Douglas Costa, der nach der Länderspielpause wieder zur Verfügung stehen soll, und Holger Badstuber alle Spieler zur Verfügung. Franck Ribéry fehlte am Freitag beim Abschlusstraining, weil er laut Trainer "etwas müde" gewesen sei: "Gegen Köln ist er aber dabei." Das trifft auch auf Thiago zu, der am Donnerstag pausiert hatte. Potenzielle Kandidaten für die Startelf wären neben Robben noch Joshua Kimmich, Mats Hummels oder Renato Sanches.

Mit der Niederlage in Madrid wollte sich Ancelotti am Freitag nicht mehr lange aufhalten: "Wir haben nicht gut gespielt. Aber wir müssen ruhig bleiben und mit Selbstvertrauen weitermachen. Wichtig ist, sich zu fokussieren. Ich habe eine Menge Vertrauen in das Team."

"Wenn wir drei Punkte holen, dann versuche ich drei Bier zu trinken. Vielleicht auch ein viertes", scherzte Ancelotti, nachdem er bei seinem ersten Oktoberfest-Besuch zwei Maß geschafft hatte.

Alle Infos zum FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung