Jerome Boateng stellt sich schützend vor Franck Ribery

Boateng: "Ribery bekommt Tritte und Schläge"

SID
Dienstag, 23.08.2016 | 08:50 Uhr
Franck Ribery wird oftmals von mehreren Gegenspielern gleichzeitig bearbeitet
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Die Highlights vom Sonntag: Freiburg-Frankfurt
Serie A
Live
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Live
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Live
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador

Jerome Boateng äußert sich zur Kritik an Franck Ribery, nachdem sich dieser in den Partien gegen Borussia Dortmund und Carl Zeiss Jena jeweils zu Tätlichkeiten hinreißen ließ. Dabei nimmt der Innenverteidiger den Franzosen beim FC Bayern München in Schutz.

"Man muss auch mal schauen, wie die Spieler gegen Franck spielen. Das ist nicht immer fair", sagte Boateng in der Bild. Ribery stand zuletzt im Fokus, weil er sich in der Partie gegen den BVB im Supercup zu einer Tätlichkeit gegen Felix Passlack hinreißen ließ und eine Woche später im DFB-Pokal in Jena ebenfalls unsportlich verhielt.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Boateng nahm den 33-Jährigen nun aber in Schutz: "Franck bekommt viele Tritte und Schläge ab, die man im Fernsehen nicht sieht", so der Nationalspieler. Dennoch rechtfertige dies nicht solche Aktionen und Ribery dürfe "auch nicht so reagieren."

Bereits in der Vorbereitung hatte Carlo Ancelotti Riberys Verhalten gerügt und den Franzosen ermahnt. Ex-Schiedsrichter Stefan Kinnhöfer nannte Ribery zuletzt eine "tickende Zeitbombe".

Alles zum FC Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung