Boateng als Fußballer des Jahres geehrt

SID
Freitag, 26.08.2016 | 20:36 Uhr
Jerome Boateng setzte sich vor Thomas Müller und Robert Lewandowski durch
Advertisement
NBA
Di29.05.
Rockets vs. GSW: Spiel 7! Wer folgt den Cavs in die Finals?
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan
Friendlies
Dänemark -
Mexiko
Friendlies
Österreich -
Brasilien

Weltmeister Jerome Boateng von Doublegewinner Bayern München ist vor dem Bundesligastart am Freitagabend als Deutschlands Fußballer des Jahres 2016 geehrt worden. Der 27 Jahre alte Innenverteidiger erhielt die Auszeichnung von kicker-Chefredakteur Jörg Jakob. Das Fachmagazin führte die Wahl unter Deutschlands Sportjournalisten durch.

Weltmeister Jerome Boateng von Doublegewinner Bayern München ist vor dem Bundesligastart am Freitagabend als Deutschlands Fußballer des Jahres 2016 geehrt worden. Der 27 Jahre alte Innenverteidiger erhielt die Auszeichnung von kicker-Chefredakteur Jörg Jakob. Das Fachmagazin führte die Wahl unter Deutschlands Sportjournalisten durch.

Wie starten die Bayern in die Liga? Jetzt Aufstellung auf LigaInsider checken!

Boateng hatte mit 163 Stimmen seine Bayern-Teamkollegen Thomas Müller (95) und Robert Lewandowski (90) auf die Plätze verwiesen. "Ich kann gar nicht beschreiben, was mir da für Gedanken durch den Kopf gehen. Natürlich bin ich unglaublich stolz, dass ich so etwas erreichen konnte", hatte er nach der Wahl gesagt.

Boateng tritt die Nachfolge des belgischen Nationalspielers Kevin De Bruyne an, der im vergangenen Jahr als Profi des VfL Wolfsburg gewonnen hatte. Als letzter Abwehrspieler hatte 1997 der damalige Dortmunder Jürgen Kohler triumphiert. Die Wahl wird seit 1960 durchgeführt.

Jerome Boateng im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung