Fussball

Bayern? Kroos erneuert Dementi

Von SPOX
Toni Kroos will sich voll auf die Nationalmannschaft konzentrieren
© getty

Spätestens seit der Verkündung von Carlo Ancelotti als neuer Bayern-Trainer sind die Gerüchte um eine Rückkehr von Toni Kroos immer wieder hochgekocht. Der Weltmeister hat einem erneuten Engagement in der Bundesliga nun erneut einen Riegel vorgeschoben.

"Ich hatte ja bereits vor einiger Zeit ausgeschlossen, dass ich noch mal in Deutschland vereinsmäßig Fußball spielen werde. Diese Aussage hat weiterhin Bestand", sagte der 26-Jährige im Interview mit der Sport Bild.

Nach der WM 2014 hatte Kroos Bayern München in Richtung Real Madrid verlassen.

Dem Vernehmen nach soll er sich in den Vertragsverhandlungen mit den Münchnern nicht wertgeschätzt gefühlt haben, entsprechend hat die Trennung nicht ohne Zwischentöne stattgefunden.

City? Nie etwas ausschließen!

Zu den Spekulationen, Kroos könne zu Manchester City wechseln, äußerte dieser sich verhaltener: "Wir sind hier bei einem Turnier, jetzt gilt meine volle Konzentration dem Halbfinale. Man weiß ja, dass man im Fußball nie etwas ausschließen sollte."

Bei den Citizens könnte der deutsche Nationalspieler wieder mit Pep Guardiola zusammen arbeiten, der ihn einst unbedingt in München halten wollte.

Allerdings betonte der Mittelfeldspieler noch einmal seine Verbundenheit zu den Königlichen: "Ich genieße bei Real eine sehr große Wertschätzung. Gegen Gerüchte kann ich nichts machen."

Toni Kroos im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung