Fussball

Kicker: Götze will FCB doch verlassen

Von SPOX
Mario Götze kam 2013 von Borussia Dortmund zum FC Bayern München
© getty

Die EM sollte offenbar Besserung bringen, doch an der Situation von Mario Götze beim FC Bayern München änderte sich nur wenig. Offenbar fand in Frankreich ein Umdenken des jungen Offensivspielers statt, Borussia Dortmund und die Tottenham Hotspur scharren mit den Hufen.

Wie der kicker berichtet, habe Mario Götze seine Meinung bezüglich eines Verbleibs beim FC Bayern München umgeworfen.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Vor der EM hatte der Offensivspieler noch betont, es unter Neu-Trainer Carlo Ancelotti versuchen zu wollen, "doch nun haben die Münchner Macher Hinweise, dass er umgedacht hat und doch weg will", so das Fachblatt.

Demnach hätten Borussia Dortmund und die Tottenham Hotspur weiterhin Interesse. Speziell der BVB sucht nach den zahlreichen Abgängen noch immer nach neuen Spielern und könnte in Götze eine mögliche Alternative zum zu Manchester United abgewanderten Henrikh Mkhitaryan finden.

Mario Götze im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung