Ribery: Pep "fehlt Erfahrung"

SID
Mittwoch, 27.07.2016 | 22:42 Uhr
Franck Ribery wirft Pep Guardiola mangelnde Erfahrung vor
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Nach seiner indirekten Kritik an Bayern Münchens Ex-Trainer Pep Guardiola vor wenigen Tagen hat Franck Ribery noch einmal nachgelegt.

"Er ist ein junger Trainer. Ihm fehlt Erfahrung! Manchmal redet er zu viel. Fußball ist ganz einfach", sagte der Franzose im Rahmen der USA-Reise der Sport Bild.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Im Hinblick auf das verlorene Champions-League-Halbfinale gegen Atletico Madrid, hat der 33-Jährige Unverständnis über die Aufstellung des Ex-Coachs geäußert: "Du kannst keinen Fehler machen in einem Champions-League-Halbfinale. Du musst große Namen, die Besten auf dem Platz haben." Er und Thomas Müller standen beim 0:1 nicht in der Start-Elf und auch Jerome Boateng saß nach genesener Verletzung nur auf der Tribüne.

Bereits am Montag hatte Ribery in einem Interview mit dem kicker den neuen Trainer Carlo Ancelotti überschwänglich gelobt. Er spüre "endlich wieder Vertrauen" und dass er Trainer wie Jupp Heynckes und Ottmar Hitzfeld brauche, um seine Stärken auszuspielen. Zu Guardiola hatte Ribery in den vergangenen drei Jahren zwar ein professionelles, aber kühles Verhältnis gehabt.

Franck Ribery im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung