Ancelotti benotet seine Spieler

SID
Mittwoch, 20.07.2016 | 15:56 Uhr
Carlo Ancelotti hat ein waches Auge auf seine Stars
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bayern Münchens neuer Trainer Carlo Ancelotti gibt seinen Stars Noten. "Das habe ich bei jedem meiner Klubs gemacht. Ich stelle gewisse Erwartungen an meine Spieler, nach jeder Partie benote ich sie", sagte der 57 Jahre alte Italiener in einem Gespräch mit Sport Bild.

Dies sei seine "persönliche Bewertung, in die niemand Einsicht erhält, auch die Spieler nicht. Sie bekommen Noten auf einer Skala von 10, sehr gut, bis 1, sehr schlecht. Ganz so, wie in Italien die Journalisten der Gazzetta dello Sport die Spieler benoten", fügte Ancelotti an.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Eine hohe Meinung besitzt er bereits von Torjäger Robert Lewandowski. Einen Wechsel des Polen zu Real Madrid lehnt deshalb auch Ancelotti kategorisch ab. "Er bleibt hier, weil er einer der besten Stürmer der Welt ist. So einfach ist das", betonte er. Real brauche ohnehin "nicht auch noch Lewandowski. Warum sollten wir einen der besten Stürmer der Welt freiwillig abgeben." Er würde Lewandowski "gegen keinen anderen Stürmer der Welt tauschen wollen".

Zuletzt waren wiederholt Gerüchte aufgekommen, wonach Real Lewandowski verpflichten will. Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hatte einen Wechsel ebenfalls bereits ausgeschlossen. Lewandowski steht in München noch bis 2019 unter Vertrag.

Carlo Ancelotti im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung