Ancelotti: "Das geht einfach nicht"

Von SPOX
Sonntag, 31.07.2016 | 11:10 Uhr
Carlo Ancelotti war mit Franck Riberys Verhalten auf dem Platz nicht zufrieden

Klare Worte von Carlo Ancelotti! Nach dem 4:1 des FC Bayern gegen Inter Mailand kritisierte der Italiener Franck Ribery - und das überraschend deutlich!

"Ich mag keine Spieler, die sich so verhalten. Das habe ich ihm gesagt, und auch, dass er damit aufhören soll", sagte er. "Ich habe ihn heute zum Kapitän gemacht, das geht einfach nicht."

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Was war passiert? Nach einem Foul von Felipe Melo hatte der Franzose sich immer wieder private Duelle mit dem Brasilianer geliefert, einige davon am Rande der Tätlichkeit. Dass er mit Gelb davon kam, war in einer Szene pures Glück.

Ribery hatte sich bereits am Samstag einen Rüffel von Karl-Heinz Rummenigge abgeholt. Nachdem er Pep Guardiola kritisierte, konterte der Bayern-Boss. "Ich glaube, es gibt keinen Grund, gegen Pep Guardiola nachzutreten. Wir haben viel mit ihm gewonnen. Wir haben sehr auch von ihm profitiert. Nachtreten bringt nichts", sagte er gegenüber dem Bayerischen Rundfunk.

Franck Ribery im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung