Nach Bayerns Transferoffensive sind einige Abgänge geplant

Innenverteidiger denken an Abschied

Von SPOX
Donnerstag, 12.05.2016 | 09:32 Uhr
Mehdi Benatia wechselte 2014 für 28 Millionen vom AS Rom zu den Bayern
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Der FC Bayern München feiert in der Bundesliga seine 26. Meisterschaft, jedoch laufen die Vorbereitungen auf die neue Saison bereits auf Hochtouren. Neben den Neuzugängen Mats Hummels und Renato Sanches sind mehrere Personalien aus Münchner Sicht besonders interessant.

Durch die Hummels-Verpflichtung ändert sich vor allem für die weiteren Innenverteidiger im Kader die Ausgangsposition zur neuen Saison - abgesehen von Jerome Boateng, der fest gesetzt ist. Wie der kicker berichtet, liebäugelt vor allem Medhi Benatia mit einem Abgang von der Säbener Straße. Der Verein soll in die gleiche Richtung denken und angeblich eine Ablöse von etwa 20 Millionen Euro erzielen wollen.

Wie das Blatt weiter berichtet, hat auch Serdar Tasci keine Zukunft beim Rekordmeister. Der Verein werde die Option beim 14-maligen Nationalspieler nicht ziehen. Überraschender dagegen sind die Entwicklungen beim Eigengewächs Holger Badstuber. Der 27-Jährige, der nach seinem Knöchelbruch wieder im Lauftraining ist, besitzt einen 2017 auslaufenden Vertrag. Offenbar wurde dem Nationalspieler vom Klub noch keine Verlängerung angedeutet. Ganz abwegig ist es daher nicht, dass sich Badstuber schon in diesem Sommer nach Alternativen umschaut.

Veränderungen auch im Mittelfeld?

Auch der Transfer des gerade erst 18-jährigen Renato Sanches könnte Auswirkungen auf den Verbleib einiger Spieler im Mittelfeld-Zentrum haben. Thiago, Joshua Kimmich und Sebastian Rode müssen um Einsatzzeiten bangen. Vor allem der Spanier enttäuschte in den vergangenen Monaten und verliert in Guardiola seinen Förderer. Trotz eines Vertrags bis 2019 gelte sein Verbleib nicht als sicher. Ein Rode-Transfer gilt als so gut wie sicher.

Dass auch Mario Götze Wechselgedanken hegt, ist nicht neu. Offenbar ist der FCB bereit, ihn abzugeben, wenn sich eine für alle Seiten passende Alternative bietet. Klarheit gibt es laut kicker-Informationen aber im Sturm und auf der Rechtsverteidiger-Position: Demnach verzichte Bayern auf eine Alternative zu Robert Lewandowski, genauso sei Neu-Trainer Carlo Ancelotti mit der Besetzung Philipp Lahm/Rafinha zufrieden.

Der FC Bayern in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung