Santa Cruz über das Halbfinal-Rückspiel

"Alle Chancen, um weiterzukommen"

Von SPOX
Montag, 02.05.2016 | 16:54 Uhr
Roque Santa Cruz spielt zur Zeit bei Malaga
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Roque Santa Cruz, ehemaliger Stürmer von Bayern München und Champions-League-Gewinner von 2001, glaubt noch an ein Weiterkommen seines Ex-Klubs in der Königsklasse. Zudem erinnert er sich an seinen Triumph vor 15 Jahren zurück und prophezeit eine schwierige Aufgabe für Carlo Ancelotti.

"Ich denke, Bayern hat alle Chancen, um in der Champions League weiterzukommen", erzählte der 34-Jährige gegenüber Omnisport. Trotz der 0:1-Niederlage gegen Atletico Madrid im Hinspiel, sieht er die Mannschaft in der Lage, am kommenden Dienstag (20.45 Uhr im LIVETICKER) den Einzug ins Finale klarzumachen: "Sie sind dazu imstande, den Rückstand aufzuholen. Die Mannschaft hat alles, was man braucht, um in drei Wettbewerben erfolgreich zu sein."

Er selbst gewann 2001 mit den Bayern die Königsklasse. Im Finale gegen den FC Valencia stand er zwar nicht auf dem Platz, erinnert sich dennoch gerne zurück: "Wir waren immer knapp dran, standen in Halbfinals und Endspielen.

"Es war eine magische Nacht"

Es war schließlich der vierte Europapokal-Titel nach einer langen Zeit - eine magische Nacht", schwärmte der Angreifer. "Es ist eine wunderschöne Erinnerung für alle, die dabei waren und jeden Bayern-Fan."

Bei einem erneuten Triumph der Münchner prophezeit der Paraguayer eine sowieso schon komplizierte Amtszeit für Guardiola-Nachfolger Carlo Ancelotti: "Es ist nicht einfach für einen Trainer, einen erfolgreichen Vorgänger zu ersetzen - vor allem bei einem traditionsreichen Klub, wie den FC Bayern.

Alles andere als der Meistertitel ist nicht gut genug. Außerdem haben sie in den letzten Jahren auch den DFB-Pokal gewonnen, was noch mehr Druck hervorruft. Der Verein lebt in der Gegenwart und lässt alles andere hinter sich."

Der FC Bayern in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung