Freitag, 20.05.2016

Robert Lewandowski verteidigt Mats Hummels

Lewy: "Mats will einfach Titel gewinnen"

Bayerns Stürmer Robert Lewandowski freut sich bereits auf den Sommer-Transfer Mats Hummels. Allerdings vermutet er im Interview mit Goal auch sehr pragmatische Gründe hinter dem Wechsel. Vor dem Pokalfinale hat er Respekt.

Robert Lewandowski und Mats Hummels spielen nächstes Jahr zusammen beim FC Bayern München
© getty
Robert Lewandowski und Mats Hummels spielen nächstes Jahr zusammen beim FC Bayern München
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Im Duo mit Jerome Boateng werde Hummels die Bayern sogar noch besser machen, ist sich Lewandowski sicher: "Beide haben eine gute Übersicht, können präzise Diagonalbälle zwischen die Linien spielen. Das ganze Spiel nach vorne wird dadurch noch viel besser. Dass beide auch defensiv Qualitäten haben, ist ohnehin klar. Ich freue mich auf Mats. Wir haben ja schon vier Jahre zusammengespielt", so der Pole, der hinter dem Wechsel vor allem pragmatische Gründe vermutet: "Ich denke, Mats will jetzt einfach Titel gewinnen."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Pep Guardiolas Aufgabe sieht er nach dem Aus in der Champions League beim FCB dagegen nicht als gescheitert an: "Als Pep zum FC Bayern gekommen ist, haben 90 Prozent der Leute gemeint, er müsse die Champions League gewinnen. Egal, was er sonst gewinnt - es schien zu wenig. Wenn man aber sieht, dass er drei Mal in Folge Deutscher Meister wurde, hoffentlich zwei Mal den DFB-Pokal gewinnt, dann ist das eine gute Leistung."

Bayern Münchens Topelf 15/16? Jetzt auf LigaInsider checken!

Vor dem DFB-Pokalfinale drückte Lewandowski auch seinen Respekt vor dem Gegner Borussia Dortmung aus - seinen Ex-Verein: "Thomas Tuchel hat eine neue Frische reingebracht. In der Europa League hätte der BVB mit etwas mehr Glück wohl im Finale gespielt - und es dann vermutlich auch gewonnen." Den Titel sieht er nicht als Pflicht an: "Wir müssen nicht, wir wollen."

Robert Lewandowski im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Laut Matthäus steht auch Monacos Bakayoko auf Bayerns Zettel

Matthäus weiß, wer auf Bayerns Einkaufsliste steht

Joshua Kimmich muss sich beim Fc Bayern noch beweisen

Strunz: "Sehe Kimmich nicht als Führungspersönlichkeit"

Sebastian Rudy zeigt sich vor Bayern-Wechsel selbstbewusst

Rudy nennt Wunschposition beim FC Bayern


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.