Benatia: Keine Gespräche mit Roma

Von SPOX
Samstag, 14.05.2016 | 11:10 Uhr
Mehdi Benatia ist beim FC Bayern München umstritten
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Moussa Sissoko, Berater von Medhi Benatia, hat Spekulationen um einen möglichen Abschied des Innenverteidigers von Bayern München dementiert.

"Wir haben mit Bayern nächste Woche einen Termin. Was mich betrifft, wird er bleiben", wird der Agent bei laroma24.it zitiert.

Nach dem Wechsel von Nationalspieler Mats Hummels von Borussia Dortmund zu den Bayern, kursierten prompt Gerüchte um einen Wechsel Benatias zurück in die Serie A TIM. Neben seinem Ex-Klub AS Rom gilt auch Rekordmeister Juventus als möglicher neuer Arbeitgeber.

Bayern Münchens Topelf 15/16? Jetzt auf LigaInsider checken!

Sissoko bestritt allerdings, dass es schon Verhandlungen mit der Roma gegeben habe: "Das glaube ich nicht und auch mit Juventus haben wir keine Gespräche geführt."

Der Vertrag des 29-jährigen Marokkaners läuft noch bis 2019.

Alles zu Medhi Benatia

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung