Samstag, 07.05.2016

Früherer Bayern-Coach springt Pep Guardiola zur Seite

Hitzfeld: "Pep wird nicht fair behandelt"

Nach dem Halbfinal-Aus des FC Bayern München in der Champions League steht der scheidende Trainer Pep Guardiola erneut in der Schusslinie. Ex-Bayern-Coach Ottmar Hitzfeld springt ihm jedoch zur Seite und sieht den Spanier bei den Roten als "nicht gescheitert".

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Guardiola wird nicht fair bewertet. Er hat Bayern und die gesamte Bundesliga aufgewertet", erklärte Hitzfeld der Bild. "Jeder der es nicht als Sensationsleistung anerkennt, dass Guardiola Bayern drei Mal in Folge ins Halbfinale der Champions League geführt hat, hat keine Ahnung."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Nach dem Triple in der Saison 2013 war die Erwartungshaltung in München hoch, dennoch konnten die Bayern in der dreijährigen Guardiola-Ära nicht in das Endspiel der Königsklasse einziehen. Zudem soll es immer wieder einige Querelen mit Ärzten und Offiziellen des Vereins gegeben haben.

Hummels? "Gutes Geschäft für BVB"

"Wenn man ihn an der Seitenlinie gesehen hat, weiß man, wie viel Leidenschaft er für diesen Verein gegeben hat", verteidigt Hitzfeld den 45-Jährigen gegen Kritiker, Guardiola hätte sich nicht mit dem Klub identifiziert. "Er hat viel Kraft in seinen Job investiert. Er hat bei jedem Fehlpass gelitten."

Nächste Saison wird Carlo Ancelotti das Zepter in der bayerischen Landeshauptstadt übernehmen - mit dabei könnte dann auch Mats Hummels sein, um den sich seit Wochen zahlreiche Gerüchte ranken. Noch konnten sich beide Partien allerdings nicht einigen.

Bayern Münchens Topelf 15/16? Jetzt auf LigaInsider checken!

"Mats hat nur noch ein Jahr Vertrag bei Dortmund. Für diese kurze Rest-Laufzeit wären 36 Millionen Euro verdammt viel Geld", so Hitzfeld über die vom BVB geforderte Ablöseforderung. "Ich glaube schon, dass Dortmund damit ein sehr gutes Geschäft gemacht hätte und sich einen starken Nachfolger holen kann."

Alles zum FC Bayern München

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Robert Lewandowski bleibt ohne Torerfolg - Sein Berater schimpft über den Schiri

Lewy-Agent schimpft über Schiri

Mario Gomez rückt offenbar in den Fokus des FC Bayern Münchens

Medien: Gomez vor Rückkehr zu Bayern?

David Alaba musste verletzt ausgewechselt werden

David Alaba hat seine Diagnose


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.