Fussball

Medien: Bayern will Rodriguez

SID
Die Ablösesumme für Ricardo Rodriguez soll 30 Millionen Euro betragen
© getty

Bayern München ist offenbar an Ricardo Rodriguez vom VfL Wolfsburg interessiert. Wie die Wolfsburger Nachrichten berichten, soll Michael Reschke den Linksverteidiger am Wochenende beim Spiel der Wolfsburger gegen Hoffenheim beobachtet haben.

Bayerns technischer Direktor soll in der Loge von Rodiguez' Berater gesessen haben.

Wie das Blatt weiter berichtet, soll der Schweizer Wunschspieler von Carlo Ancelotti sein. Der Trainer, der die Bayern ab Sommer übernimmt, wollte Rodriguez schon nach Paris holen, wechselte dann aber zu Real Madrid, wo er keinen Gebrauch für ihn sah.

Die Ablösesumme steht derweil aufgrund einer Ausstiegsklausel fest. Sie soll 30 Millionen Euro betragen, sollte Wolfsburg die Champions League erreichen. Wenn nicht, sinkt der Preis auf 24 Millionen Euro.

Der Steckbrief zu Ricardo Rodriguez

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung