"Niemand kann Ribery ersetzen"

Von SPOX
Montag, 14.03.2016 | 14:35 Uhr
Hasan Salihamidzic sieht den FC Bayern in der Favoritenrolle
© getty
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Vor dem Champions-League-Rückspiel seiner beiden Ex-Vereine Bayern München und Juventus Turin hofft Hasan Salihamidzic auf einen Einsatz von Franck Ribery. Ohnehin sieht er den deutschen Rekordmeister in der Favoritenrolle. Auch, weil Paul Pogba noch nicht konstant genug ist.

"Ribery ist ein Top-Spieler. Ich hoffe, dass er von Beginn spielt. Ihn kann niemand ersetzen", schwärmt Salihamidzic im Interview mit goal.com, "wenn Franck auf dem Platz steht, ist es ein ganz anderes Spiel." Doch egal ob mit oder ohne Ribery, der Ex-Profi siehtdie Bayern in der Favoritenrolle.

"Die Bayern sind klarer Favorit. Ich hoffe und rechne damit, dass sie weiterkommen. Und ich denke auch nicht, dass sie sich die Butter vom Brot nehmen lassen", so der Champions-League-Sieger von 2001. Diese Prognose resultiert auch aus dem überragenden Hinspiel der Bayern: "Ich habe noch nie so eine Partie gesehen. Besser kann man nicht Fußball spielen."

Trotzdem reichte es im Juventus Stadium nur für ein 2:2-Unentschieden. Was auch an Paul Pogba lag, der nach schwachen 60 Minuten auf einmal aufblühte und seinem Team zum Comeback verhalf. Diese Inkonstanz bewertet Salihamidzic als das größte Problem des franzöischen Star-Spielers.

"Er kann einer der besten fünf Spieler der Welt werden, muss aber noch den Leichtsinn ablegen. Die ersten 60 Minuten gegen Bayern haben genau gezeigt, wie er nicht spielen sollte. Dass er aber schon jetzt ein Großer ist, zeigte seine Reaktion. Er ist noch in der Entwicklung, hat aber alle Voraussetzungen", erkennt Salihamidzic Pogbas Potential.

Alles zum FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung