Montag, 29.02.2016

Spekulationen über Zukunft des Ex-Präsidenten

Kahn rechnet mit Hoeneß-Attacke

Am Montag durfte Uli Hoeneß das Gefängnis endgültig verlassen. Schon machen sich alle möglichen Menschen darüber Gedanken, wie die Zukunft des 64-Jährigen aussehen wird. Oliver Kahn kann sich beispielsweise eine Vollgas-Rückkehr des früheren Präsidenten zum FC Bayern vorstellen.

Oliver Kahn gewann 2001 die Champions League
© getty
Oliver Kahn gewann 2001 die Champions League

"Er ist nicht erpicht darauf, sich aus dem Fußballgeschäft zurückzuziehen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass er noch einmal für den FC Bayern arbeiten wird, dass er da richtig angreift", sagte Kahn am Rande eines Werbedrehs.

Und der langjährige Bayern- und DFB-Torhüter ergänzte: "Es kann für alle Beteiligten ein Vorteil sein, wenn er seine Erfahrungen einbringt. Und wenn er immer wieder als diese große Identifikationsfigur des Vereins auftreten kann."

Wie sehr hat sich Hoeneß verändert?

Allerdings vermutet Kahn, dass sich Hoeneß während seiner Haftzeit ziemlich gewandelt hat.

"Ich kann mir vorstellen, dass er sich verändert hat, dass er viele Dinge mittlerweile anders betrachtet und dass er nicht mehr ganz derjenige ist, den wir vor der Steuergeschichte gekannt haben", sagte der 46-Jährige.

Alles zum FC Bayern

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.