Weltmeister trotz Verletzung optimistisch

Boateng: Rückkehr im April

SID
Dienstag, 16.02.2016 | 16:10 Uhr
Jerome Boateng ist optimistisch, zur heißen Phase der Saison wieder fit zu sein
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Weltmeister Jerome Boateng ist trotz seiner schweren Verletzung optimistisch, zur heißen Phase der Saison mit Champions-League-Finale und EURO wieder fit zu sein.

"Mein Ziel ist es, dass ich im April wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann. Ich will zwar keinen Druck aufbauen, aber es sieht ganz gut aus", sagte der Innenverteidiger von Bayern München am Dienstag am Rande der Eröffnung eines neuen Fanshops am Trainingsgelände an der Säbener Straße.

Mit dem bisherigen Verlauf der Reha sei er "ganz zufrieden. Ich hoffe, dass ich das Pensum in den nächsten Wochen steigern kann. Ich bin positiv gestimmt", sagte der 27-Jährige. Zunächst sei "das Thema, mit den Bayern auf dem Platz zu stehen. Und dann natürlich die EM", fügte er an.

Boateng hatte sich beim Rückrundenauftakt in Hamburg (2:1) eine schwere Muskelverletzung im Adduktoren-Bereich zugezogen. Derzeit könne er nur behandelt werden und "im Wasser laufen".

Dies sei für ihn sehr ungewohnt, "dass ich nicht das machen kann, was ich liebe. Im Moment ist es nicht so angenehm, die Zeit mit mir zu verbringen", sagte der Nationalspieler. Es sei für ihn schwierig, "die Geduld aufzubringen".

Münchner "Zwergen"-Abwehr

Neben Boateng fallen in der Münchner Innenverteidigung derzeit noch Javi Martínez und Holger Badstuber aus. Zuletzt war deshalb schon von der Münchner "Zwergen"-Abwehr die Rede.

Boateng sieht vor dem Champions-League-Achtelfinale am 23. Februar bei Juventus Turin aber kein allzu großes Problem: "Man kann auch als kleiner Spieler einen großen am Kopfball hindern." Sein Tipp: "Wir dürfen nicht viele Standards zulassen."

Jerome Boateng im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung