Vorfreude auf Ribery-Comeback

Robben: "Robbery lebt noch"

Von SPOX
Montag, 22.02.2016 | 17:09 Uhr
Arjen Robben und Franck Ribery könnten bald wieder zusammen stürmen
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Copa do Brasil
Live
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Live
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Live
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Arjen Robben freut sich auf die Rückkehr seines Teamkollegen Franck Ribery und kündigt an, dass das Weltklasse-Duo gemeinsam wieder zu alter Stärke zurückfinden wird. Der Holländer nähert sich selbst von Spiel zu Spiel seiner Topform. Einzig das Tore schießen wollte zuletzt nicht klappen.

"Das war ein wunderbarer Moment. Für ihn. Für mich. Für uns alle", beschreibt Robben die Rückkehr von Ribery auf das Spielfeld gegen Darmstadt am Wochenende gegenüber Bild. Der 32-Jährige ist sich sicher: "Robbery lebt noch. Wir spielen schon so lange zusammen, da läuft es dann sofort wieder. Wir müssen jetzt dafür sorgen, dass wir beide fit bleiben. Alles andere kommt von alleine."

Vor dem Spiel gegen Darmstadt standen Robben und Ribery im März 2015 gemeinsam auf dem Feld. Seitdem war mindestens einer der beiden Flügelstürmer verletzt.

Robben trifft alles, außer das Tor

Robben ist mit seinen eigenen Leistungen der letzten Wochen derweil zufrieden: "Ich merke, dass ich immer besser und stärker werde. Das einzige was bei mir fehlt, sind ein paar Tore." Seit sechs Spielen wartet er auf einen Treffer: "Es ist Wahnsinn. Ich spiele gut, ich fühle mich gut, aber der Ball will irgendwie von meinem Fuß nicht ins Tor. Ich treffe den gegnerischen Torwart an der Hacke, am Fuß. Nur nicht das Tor."

Doch auch dieses Problem wird sich bald lösen: " Ich bin überzeugt: Wenn ein Tor erst mal fällt, kommen die anderen ganz allein. Zum Glück treffen ja Müller und Lewandowski perfekt."

Alles zum FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung