BVB gegen FC Bayern: Das sind die Schlüsselduelle im Supercup

 
Meister und Pokalsieger FC Bayern spielt heute Abend (ab 20 Uhr live auf DAZN) im Supercup gegen den BVB um den ersten Titel der Saison. Welches sind die Schlüsselduelle der Partie? SPOX hat die wichtigsten Matchups unter die Lupe genommen.
© getty
Meister und Pokalsieger FC Bayern spielt heute Abend (ab 20 Uhr live auf DAZN) im Supercup gegen den BVB um den ersten Titel der Saison. Welches sind die Schlüsselduelle der Partie? SPOX hat die wichtigsten Matchups unter die Lupe genommen.
JEROME BOATENG GEGEN DEN BVB-ANGRIFF: Vom Fast-Abgang zum Leistungträger? Boateng ist ohne Frage einer der Gewinner der Vorbereitung. Auf der USA-Tour sammelte der 30-Jährige Pluspunkte und dürfte auch gegen die Borussia in der Startelf stehen.
© getty
JEROME BOATENG GEGEN DEN BVB-ANGRIFF: Vom Fast-Abgang zum Leistungträger? Boateng ist ohne Frage einer der Gewinner der Vorbereitung. Auf der USA-Tour sammelte der 30-Jährige Pluspunkte und dürfte auch gegen die Borussia in der Startelf stehen.
Auch von seinem möglichen Partner in der Innenverteidigung erhielt Boateng Lob: "Ich bin ein großer Fan von Jerome, liebe es, mit ihm zu spielen", sagte Niklas Süle. Gelingt es Boateng, sich auch beim ersten Härtetest der Saison zu behaupten?
© getty
Auch von seinem möglichen Partner in der Innenverteidigung erhielt Boateng Lob: "Ich bin ein großer Fan von Jerome, liebe es, mit ihm zu spielen", sagte Niklas Süle. Gelingt es Boateng, sich auch beim ersten Härtetest der Saison zu behaupten?
Gegen den BVB wird er sich mit Mario Götze oder Paco Alcacer auseinandersetzen müssen. Vor allem im Duell mit Götze würde sich zeigen, inwiefern die in der Vorsaison immer wieder erkennbaren Schnelligkeitsdefizite weiterhin Sorgen bereiten.
© getty
Gegen den BVB wird er sich mit Mario Götze oder Paco Alcacer auseinandersetzen müssen. Vor allem im Duell mit Götze würde sich zeigen, inwiefern die in der Vorsaison immer wieder erkennbaren Schnelligkeitsdefizite weiterhin Sorgen bereiten.
MARCO REUS GEGEN THIAGO: Von der Besetzung des Dortmunder Sturmzentrums ist auch abhängig, wie häufig es zu diesem Duell kommen wird. Spielen Alcacer UND Götze, könnte Reus auch den linken Flügel besetzen und Bruun Larsen aus der Startelf verdrängen.
© getty
MARCO REUS GEGEN THIAGO: Von der Besetzung des Dortmunder Sturmzentrums ist auch abhängig, wie häufig es zu diesem Duell kommen wird. Spielen Alcacer UND Götze, könnte Reus auch den linken Flügel besetzen und Bruun Larsen aus der Startelf verdrängen.
Thiago, der sich auf das Gastspiel beim BVB freut ("Solche Situationen geben mir nochmal einen Extraschub Motivation"), spielte eine überzeugende Vorbereitung und bekleidet im Dreiermittelfeld beim FCB den Part des Sechsers.
© getty
Thiago, der sich auf das Gastspiel beim BVB freut ("Solche Situationen geben mir nochmal einen Extraschub Motivation"), spielte eine überzeugende Vorbereitung und bekleidet im Dreiermittelfeld beim FCB den Part des Sechsers.
Bei aller Passstärke und Ballsicherheit wird Thiago gegen Reus, Götze und Co. vor allem defensiv gefordert sein. Der BVB-Kapitän macht jedenfalls klar: "Es wird ein Titel vergeben - und den wollen wir natürlich gewinnen." (Bild)
© getty
Bei aller Passstärke und Ballsicherheit wird Thiago gegen Reus, Götze und Co. vor allem defensiv gefordert sein. Der BVB-Kapitän macht jedenfalls klar: "Es wird ein Titel vergeben - und den wollen wir natürlich gewinnen." (Bild)
MATS HUMMELS GEGEN ROBERT LEWANDOWSKI: Mitspieler beim BVB, Teamkollegen bei den Bayern und nun zum Saisonauftakt wieder direkte Gegenspieler; die Beziehung von Lewandowski und Hummels ist eine ganz besondere.
© getty
MATS HUMMELS GEGEN ROBERT LEWANDOWSKI: Mitspieler beim BVB, Teamkollegen bei den Bayern und nun zum Saisonauftakt wieder direkte Gegenspieler; die Beziehung von Lewandowski und Hummels ist eine ganz besondere.
Unabhängig von Wettbewerb und Gegner steht für Hummels das Comeback bei der alten Liebe an - in der Hoffnung, dass Pfiffe der Fans ausbleiben. "Ich denke nicht. 90 Prozent der Leute sind froh, dass er wieder da ist", sagt Teammanager Kehl in der Bild.
© getty
Unabhängig von Wettbewerb und Gegner steht für Hummels das Comeback bei der alten Liebe an - in der Hoffnung, dass Pfiffe der Fans ausbleiben. "Ich denke nicht. 90 Prozent der Leute sind froh, dass er wieder da ist", sagt Teammanager Kehl in der Bild.
Zudem gibt das Aufeinandertreffen mit dem polnischen Topstürmer erste Aufschlüsse darüber, wie es um die Form des 30-Jährigen bestellt ist. Bereuen die Bayern-Verantwortlichen bereits ihre Entscheidung, sollte Hummels den Ex-Kameraden ausschalten?
© getty
Zudem gibt das Aufeinandertreffen mit dem polnischen Topstürmer erste Aufschlüsse darüber, wie es um die Form des 30-Jährigen bestellt ist. Bereuen die Bayern-Verantwortlichen bereits ihre Entscheidung, sollte Hummels den Ex-Kameraden ausschalten?
THOMAS MÜLLER GEGEN NICO SCHULZ: Im Duell der deutschen (Ex-)Nationalspieler wird Müller wohl im von Kovac favorisierten 4-3-3-System auf dem rechten Flügel zum Einsatz kommen - eine Position, auf der er in der Vergangenheit immer wieder blass blieb.
© getty
THOMAS MÜLLER GEGEN NICO SCHULZ: Im Duell der deutschen (Ex-)Nationalspieler wird Müller wohl im von Kovac favorisierten 4-3-3-System auf dem rechten Flügel zum Einsatz kommen - eine Position, auf der er in der Vergangenheit immer wieder blass blieb.
"Sieht man doch", lautete jedoch bei Sport1 dessen Antwort darauf, was er vom neuen System beim Rekordmeister halte. Die bisherigen Testspiele geben Kovac recht. Offensiv präsentierte sich der FCB torgefährlich und kreierte Chancen am Fließband.
© getty
"Sieht man doch", lautete jedoch bei Sport1 dessen Antwort darauf, was er vom neuen System beim Rekordmeister halte. Die bisherigen Testspiele geben Kovac recht. Offensiv präsentierte sich der FCB torgefährlich und kreierte Chancen am Fließband.
Der offensivstarke Schulz deutete bereits an, dass er sich auch defensiv für höhere Aufgaben gewappnet sieht: “Ich weiß, was ich kann. Und ich wurde nicht geholt, weil ich defensiv nicht spielen kann.” Gegen Müller kann er dies nun unter Beweis stellen.
© getty
Der offensivstarke Schulz deutete bereits an, dass er sich auch defensiv für höhere Aufgaben gewappnet sieht: “Ich weiß, was ich kann. Und ich wurde nicht geholt, weil ich defensiv nicht spielen kann.” Gegen Müller kann er dies nun unter Beweis stellen.
RENATO SANCHES GEGEN AXEL WITSEL: Gelingt dem Portugiesen endlich der Durchbruch in München? Die Vorbereitung spricht dafür. Außerdem sorgt die Systemumstellung - sollte sie Bestand haben - für eine zusätzliche Position in der Mittelfeldzentrale.
© getty
RENATO SANCHES GEGEN AXEL WITSEL: Gelingt dem Portugiesen endlich der Durchbruch in München? Die Vorbereitung spricht dafür. Außerdem sorgt die Systemumstellung - sollte sie Bestand haben - für eine zusätzliche Position in der Mittelfeldzentrale.
Wer die Kreise von Sanches und Goretzka einengen soll, hängt von der endgültigen Besetzung des BVB-Mittelfelds ab. Läuft der spielstarke und trickreiche Mahmoud Dahoud auf, wird sich Witsel um dessen Absicherung kümmern.
© getty
Wer die Kreise von Sanches und Goretzka einengen soll, hängt von der endgültigen Besetzung des BVB-Mittelfelds ab. Läuft der spielstarke und trickreiche Mahmoud Dahoud auf, wird sich Witsel um dessen Absicherung kümmern.
Alternativ steht Thomas Delaney bereit, sollte sich Lucien Favre für eine etwas defensivere Ausrichtung entscheiden. In jedem Falle bietet sich für Sanches die nächste Gelegenheit, Kovac von sich zu überzeugen und seinen Startplatz zu rechtfertigen.
© getty
Alternativ steht Thomas Delaney bereit, sollte sich Lucien Favre für eine etwas defensivere Ausrichtung entscheiden. In jedem Falle bietet sich für Sanches die nächste Gelegenheit, Kovac von sich zu überzeugen und seinen Startplatz zu rechtfertigen.
Wie jedes Jahr wird sich wohl auch die Aussagekraft des Supercups 2019 in Grenzen halten. Dennoch dürfte insbesondere der Ausgang der Schlüsselduelle erste Aufschlüsse liefern, wo der BVB und der FC Bayern vor dem Bundesliga-Start stehen.
© getty
Wie jedes Jahr wird sich wohl auch die Aussagekraft des Supercups 2019 in Grenzen halten. Dennoch dürfte insbesondere der Ausgang der Schlüsselduelle erste Aufschlüsse liefern, wo der BVB und der FC Bayern vor dem Bundesliga-Start stehen.
1 / 1
Werbung
Werbung