Fussball

Eintracht Frankfurt, News und Gerüchte: Rätselraten um Ante Rebic geht weiter

Von SPOX
Die Zukunft von Ante Rebic ist weiterhin ungeklärt.

Die SGE ist wohl heiß auf eine Rückholaktion von Cenk Tosun und könnte eine Verpflichtung in den nächsten Tagen perfekt machen. Adi Hütter kündigt einige Rotationen für das heutige Europa-League-Rückspiel gegen den FC Vaduz an und das Rätselraten um Ante Rebics Zukunft geht weiter. Hier gibt es alle News und Gerüchte zu Eintracht Frankfurt.

Eintracht Frankfurt: Holt die SGE Cenk Tosun zurück?

Eintracht Frankfurt ist derzeit noch auf der Suche nach Verstärkung für die Offensive und könnte bei einem alten Bekannten fündig geworden sein. Bereits seit einigen Tagen gibt es Gerüchte, dass Cenk Tosun zur Eintracht zurückkehren könnte. Der türkische Nationalspieler feuerte diesen Bericht selbst an, indem er dem Wiesbadener Kurier Kontakt zu den Hessen bestätigte, jedoch auch einschränkte.

"Erst will ich aber meine Knieverletzung auskurieren, außerdem fühle ich mich in Everton wohl", sagte der 28-Jährige, der bis 2011 von Frankfurt ausgebildet wurde. Die Frankfurter Rundschau bestätigte zudem, dass die Verhandlungen inzwischen schon weit fortgeschritten seien. Demnach sei eine Verpflichtung in den nächsten Tagen wahrscheinlich.

2018 landete Tosun über Besiktas beim FC Everton, der 22,5 Millionen Euro für den Stürmer zahlte. Dort gelangen ihm in 43 Pflichtspielen neun Tore und drei Vorlagen.

Eintracht Frankfurt: Hütter kündigt Rotationen in der Europa League an

Wenn die SGE heute Abend vor ausverkauftem Hause ins Rückspiel der 3. Qualifikationsrunde der Europa League gegen den FC Vaduz geht (20.30 Uhr im LIVETICKER), wird Trainer Adi Hütter einige Rotationen in seiner Startelf vornehmen.

"Wir werden sicherlich mehr rotieren als sonst", kündigte der Österreicher angesichts des klaren Hinspiel-Sieges (5:0) auf der Pressekonferenz vor der Partie an. Gleichzeitig will Hütter auch Spielern aus der zweiten Reihe eine Chance geben, sich zu beweisen: "Außerdem geht es für den einen oder anderen Spieler um einen Platz in der Mannschaft."

Gegen die Liechtensteiner wird zudem Mittelfeldmann Sebastian Rode seine Saisonpremiere feiern. Bereits in der vergangenen Saison war der 28-Jährige vom BVB ausgeliehen und wurde schließlich für vier Millionen Euro fest verpflichtet.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

  • Frankfurt: Wiedwald - N'Dicka, Hinteregger, Toure - Durm, Rode, Gacinovic, De Guzman, da Costa - Joveljic, Paciencia
  • Vaduz: Büchel - Sülüngöz, Schmid, Simani - Dorn, Wieser, Prokopic, Göppel - Cicek, Sutter, Coulibaly

Eintracht Frankfurt, News: Was passiert mit Ante Rebic?

Während die SGE fleißig auf der Suche nach Neuverpflichtungen ist, ist die Situation bei Stürmer Ante Rebic weiterhin ungeklärt. "Da müssen Sie ihn selbst fragen", antwortete auch Adi Hütter auf die Frage nach der Zukunft des Kroaten. "Stand jetzt ist Ante Spieler von Eintracht Frankfurt."

Fraglich ist, ob ein Top-Klub bereit ist, die geforderten rund 50 Millionen Euro für den 25-Jährigen auf den Tisch zu legen. Fredi Bobic sagte gegenüber Die Welt zuletzt, dass bislang "kein einziger Klub" auf die SGE zugekommen sei und "ein schriftliches Angebot hinterlegt" habe. Vor allem den beiden Mailänder Vereinen war Interesse an Rebic nachgesagt worden.

Geht es nach den Spielern der Eintracht, wäre ein Verbleib Rebics beschlossene Sache. "Man braucht nicht über seine Fähigkeiten zu reden", sagte Erik Durm: "Er ist ein Top-Spieler und hat ein super Standing im Team." Ähnlich sieht das auch Marco Russ: "Er ist ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft. Man muss aber abwarten, wie er seine Entwicklung persönlich sieht."

Eintracht Frankfurt: Der Start in die Bundesliga

TerminHeimAuswärts
So., 18.8., 15.30 UhrEintracht FrankfurtTSG Hoffenheim
So., 25.8., 15.30 UhrRB LeipzigEintracht Frankfurt
So., 1.9., 15.30 IhrEintracht FrankfurtFortuna Düsseldorf
Sa., 14.9., 15.30 UhrFC AugsburgEintracht Frankfurt
So., 22.9., 18 UhrEintracht FrankfurtBorussia Dortmund
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung