Fussball

BVB-Trainer Lucien Favre über Raphael Guerreiro: "Er wird bleiben"

Von SPOX
Lucien Favre plant auch in der kommenden Saison mit Raphael Guerreiro beim BVB.

Lucien Favre, Trainer von Borussia Dortmund, hat nach dem Sieg im Supercup gegen Bayern München Raphael Guerreiro gelobt und klargestellt, dass der Linksaußen auch in der kommenden Saison für den BVB auflaufen wird.

"Rapha ist ein sehr, sehr guter Spieler, sehr clever. Wir hoffen, dass er bleibt. Er wird bleiben", sagte Favre auf der Pressekonferenz nach dem ersten Pflichtspiel der neuen Spielzeit. Der Portugiese stand gegen den FCB in der Startformation und wurde nach 75 Minuten durch Achraf Hakimi ersetzt.

"Er hat sehr gut gespielt, er war ein wenig müde am Ende, das ist ganz normal. Er hat viel verteidigt, er ist viel gelaufen. Das zweite Tor ging von ihm aus, dieser Konter war sehr wichtig", erinnerte sich Favre an den vorentscheidenden Treffer, vor dem Guerreiro den Ball eroberte und den Torschützen Jadon Sancho stark in Szene setzte.

Raphael Guerreiro: Barca und PSG mögliche Ziele

Der 25-Jährige, der im Sommer 2016 für zwölf Millionen Euro vom FC Lorient zur Borussia gewechselt war, wurde zuletzt immer wieder mit einem Transfer zum FC Barcelona oder Paris Saint-Germain in Verbindung gebracht. Unter anderem äußerte Guerreiro Unzufriedenheit über seine wechselnde Rolle und die schwankenden Einsatzzeiten unter Favre.

Gegen den FC Bayern kam Guerreiro im linken Mittelfeld zum Einsatz, die Neuzugänge Julian Brandt und Thorgan Hazard fehlten angeschlagen. Als Linksverteidiger scheint mit Nico Schulz eine weitere Neuverpflichtung gesetzt. Guerreiro lief seit seinem Wechsel in 83 Pflichtspielen für den BVB auf und verbuchte 32 Scorerpunkte (15 Tore, 17 Assists).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung