Fussball

Schalke 04, Trainingsauftakt: Kühler Empfang für Wagner - Raman fehlt noch

SID
Der FC Schalke 04 hat mit der Vorbereitung begonnen.

Der übliche freundliche Beifall für den neuen Trainer blieb aus. Mehr als 1000 Fans haben beim Trainingsauftakt des Bundesligisten Schalke 04 am Montagnachmittag den einstigen "Eurofighter" David Wagner als Chefcoach eher kühl empfangen.

Nur ein paar Galatasaray-Anhänger feierten lautstark den türkischen Neuzugang Ozan Kabak. Von Aufbruchstimmung war nach dem Beinahe-Abstieg in der vergangenen Saison wenig zu spüren.

"Es ist cool, wieder hier zu sein", sagte Wagner, der 1997 als Spieler mit den Königsblauen den UEFA-Cup gewonnen hatte. Auf seinen zweiten Wunschspieler musste der Deutsch-Amerikaner aber noch verzichten: Der umworbene Angreifer Benito Raman fehlte noch, der wochenlange Transferpoker mit dem Ligakonkurrenten Fortuna Düsseldorf geht weiter.

Für Kabak, der für die festgeschriebene Ablösesumme von 15 Millionen Euro vom VfB Stuttgart verpflichtet worden war, fand der neue Coach lobende Worte.

"Er ist eines der größten Abwehrtalente in Europa und ein sehr intelligenter junger Mann, der weiß, was er will", sagte Wagner über den 19-Jährigen aus dem Nachwuchs von Galatasaray Istanbul, der einen Vertrag bis 2024 unterschrieben hat.

Noch keine Freigabe für Raman

Für Raman, der am Sonntag noch am ersten Training der Fortuna - allerdings mit einem individuellen Programm - teilgenommen hatte, gab es noch keine Freigabe.

Für den 24-jährigen Belgier hatten die Königsblauen ihr Angebot auf rund zwölf Millionen Euro Ablöse erhöht, doch die Düsseldorfer stimmten dem Wechsel bislang nicht zu.

Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider hatte den Transfer eigentlich schon "auf der Zielgeraden" gesehen.

Kenny, Nübel und Serdar im Urlaub

Auch ein anderer Neuzugang fehlte bei der ersten Einheit über insgesamt 105 Minuten: Englands U21-Nationalspieler Jonjoe Kenny, vom Premier-League-Klub FC Everton für die kommende Saison ausgeliehen, macht nach der Europameisterschaft in Italien und San Marino noch Urlaub.

Gleiches gilt für Torwart Alexander Nübel und Mittelfeldspieler Suat Serdar, die am Sonntag mit dem deutschen Nachwuchs im EM-Finale gegen Spanien 1:2 verloren.

Allrounder Weston McKennie, der seinen Vertrag bis 2024 verlängerte, steht mit der US-Nationalmannschaft beim Gold-Cup im Halbfinale.

Mit einem Kopfballtor zum 1:0 gegen den krassen Außenseiter Curacao hatte er die Amerikaner vor einer Blamage bewahrt. Abwehrspieler Salif Sane nimmt mit Senegal am Afrika-Cup in Ägypten teil.

Schalke: Erstes Testspiel steigt am Samstag

Keine Rolle mehr spielen sollen unter Wagner Außenverteidiger Hamza Mendyl, Mittelfeldspieler Nabil Bentaleb und Angreifer Jewgeni Konopljanka. Die teuren Fehleinkäufe von Schneiders Vorgänger Christian Heidel - für insgesamt knapp 40 Millionen Euro - sollen sich neue Arbeitgeber suchen.

Auch Cedric Teuchert, der an Hannover 96 ausgeliehen werden soll, und Bernard Tekpetey, der im Gegenzug für Raman nach Düsseldorf wechseln soll, trainierten nicht mit.

Wagner, der zuletzt Huddersfield Town in die Premier League geführt hatte, hat in der ersten Trainingswoche Doppelschichten vorgesehen. Das erste Testspiel steht am Samstag (18.00 Uhr) beim Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen auf dem Programm.

Nach dem Trainingslager in Mittersill/Österreich (26. Juli bis 3. August) beginnt die Saison am 10. August mit dem DFB-Pokalspiel beim SV Drochtersen/Assel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung