Fussball

Bundesliga-Testspiele: BVB mit mühelosem Sieg gegen die Seattle Sounders

Von SPOX
Borussia Dortmund gewann das erste Testspiel der Vorbereitung mit 3:1 gegen die Seattle Sounders.

Borussia Dortmund hat sich auf der USA-Reise beim ersten Testspiel der Vorbereitung mit 3:1 (1:0) gegen MLS-Klub Seattle Sounders durchgesetzt. Trainer Lucien Favre zeigt sich zufrieden.

Die Tore für die Schwarz-Gelben erzielten Marius Wolf (20.), Paco Alcacer (50.) und Jadon Sancho (77.). Am Freitag trifft der BVB im nächsten Test auf Champions-League-Gewinner FC Liverpool mit Ex-Coach Jürgen Klopp.

"Wir sind es nicht gewöhnt, auf Kunstrasen zu spielen. Das ist ein ganz anderes Spiel", sagte Dortmunds Trainer Lucien Favre, zeigte sich aber dennoch zufrieden: "Wir haben es gut gemacht. Wir hatten viel Tempo im Spiel gegen einen sehr laufstarken Gegner."

Torwart Roman Bürki ergänzte: "Ich bin mit dem ersten richtigen Test und dem Resultat zufrieden. Wir haben das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben, und hinten ruhig den Ball herausgespielt."

Youngster Pherai vergibt erste BVB-Chance

Die Partie begann schleppend, weil der BVB zunächst keinen richtigen Rhythmus fand. Immanuel Pherai vergab die erste gute Möglichkeit, Paco Alcacer scheiterte am gegnerischen Torwart. Der Spanier zeigte sich insgesamt jedoch aufgeweckt, dynamisch und war damit einer der Dreh- und Angelpunkte im Spiel der Schwarzgelben.

Den ersten Treffer erzielte allerdings Marius Wolf, der in der 36. Minute aus 25 Metern zentral abzog und so die Führung für den BVB besorgte. Kurz nach Wiederanpfiff war es Alcacer (50.), der zum 2:0 traf. Seattle verkürzte nur fünf Minuten später auf 1:2 durch Jonathan Campbell.

BVB-Sommerfahrplan: Trainingslager, Termine, Pflichtspielauftakt

DatumProgrammOrt
3. JuliTrainingsauftaktBVB-Trainingszentrum
15.-21. JuliPR-ReiseUSA
27. Juli - 2. AugustTrainingslagerSchweiz, Bad Ragaz
3. AugustSupercup gegen FC Bayern MünchenDortmund
4. AugustSaisoneröffnungWestfalenstadion

BVB-Debüts für Julian Brandt, Thorgan Hazard und Comeback für Mats Hummels

Mit zahlreichen Wechseln geriet das Spiel nach rund 60 Minuten etwas aus der Balance. Lucien Favre brachte unter anderem Mats Hummels, Julian Brandt, Thorgan Hazard, Jadon Sancho und Marco Reus in die Partie. Sancho legte dann in der 77. Minute ein Solo gegen fünf Gegenspieler hin und traf vom Strafraumrand zum 3:1-Endstand.

Die Aufstellung von Borussia Dortmund: Roman Bürki - Lukasz Piszczek (46. Raphael Guerreiro), Leonardo Balerdi (63. Dan-Axel Zagadou), Ömer Toprak (63. Mats Hummels), Mateu Morey (63. Nico Schulz) - Julian Weigl (63. Julian Brandt), Tobias Raschl (63. Axel Witsel) - Immanuel Pherai (34. Gio Reyna, 63. Thomas Delaney), Mario Götze (63. Marco Reus), Marius Wolf (63. Jadon Sancho) - Paco Alcacer (63. Thorgan Hazard)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung