Fussball

Bericht: BVB offenbar in der Pole Position bei Juventus-Talent Moise Kean

Von SPOX
Moise Kean schaffte in der vergangenen Saison bei Juventus den Durchbruch.

Borussia Dortmund hat offenbar gute Karten auf eine Verpflichtung von Juventus Turins Talent Moise Kean. Das berichtet die Gazzetta dello Sport.

Demnach ist der BVB neben Premier-League-Klub FC Everton Favorit auf einen Transfer des jungen Italieners. Juventus denke darüber nach, Kean ziehen zu lassen, weil die bisherigen Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung zu keinem Ergebnis geführt haben.

Mit einem Verkauf würde man es vermeiden, das Juwel im kommenden Sommer ablösefrei ziehen lassen zu müssen. Denn: Keans Vertrag läuft 2020 aus.

Die Gazzetta berichtet von einer Ablösesumme in Höhe von 35 Millionen Euro, die der BVB zu zahlen hätte. Ziel der Alten Dame ist es jedoch, eine Rückkaufklausel in den neuen Vertrag des 19-Jährigen zu verankern.

Eine Entscheidung über die Zukunft des Angreifers wird es aber wohl nicht zeitnah geben, vielmehr soll erst gegen Ende der aktuellen Transferperiode Klarheit herrschen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung