Fussball

Kai Havertz stellt klar: Bleibe "ohne Wenn und Aber" in Leverkusen

SID

Der von vielen Klubs umworbene Nationalspieler Kai Havertz wird dem Bundesligisten Bayer Leverkusen noch mindestens ein Jahr treu bleiben.

"Für mich steht schon länger fest, dass ich auch die nächste Saison in Leverkusen verbringe. Ohne Wenn und Aber", sagte der 20-Jährige der Süddeutschen Zeitung: "Ich fühle mich in Leverkusen sehr wohl, und ich sehe hier einen Zeitraum, in dem ich mich sehr gut weiterentwickeln kann."

Leverkusens Sport-Geschäftsführer Rudi Völler hatte bereits zuvor angekündigt, dass der Jungstar definitiv bleiben werde.

Havertz hatte in der vergangenen Saison mit 17 Toren einen großen Anteil am Erfolg der Rheinländer, die in der kommenden Saison in der Champions League spielen werden. Viele Spitzenklubs, darunter auch der deutsche Rekordmeister Bayern München, sollen an dem Nationalspieler interessiert sein, der einen Vertrag ohne Ausstiegsklausel bis Juni 2022 hat.

"Es ist logisch, dass Vereine auf einen zukommen, aber es gab nirgendwo eine Einigung und auch nicht allzu viel Gesprächsbedarf. Für die kommende Saison, das kann ich definitiv sagen, sehe ich Leverkusen als die richtige Adresse für mich", sagte Havertz: "Irgendwann werde ich den nächsten Schritt gehen, das will ich natürlich tun, da braucht man ja nicht drumherum zu reden. Wenn es dazu kommen sollte, wird mir hier sicher auch keiner böse sein. Man will eben in seiner Karriere das Größtmögliche erreichen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung