Fussball

Bayer Leverkusen offenbar mit Nadiem Amiri von der TSG Hoffenheim einig

Von SPOX
Adiem Amiri möchte wohl zu Bayer Leverkusen wechseln.

Bayer Leverkusen soll sich mit Nadiem Amiri von der TSG 1899 Hoffenheim einig sein. Das berichtet die Bild-Zeitung.

Demnach soll der U21-Nationalspieler bei der Werkself einen Fünfjahresvertrag unterschreiben und den zu Borussia Dortmund gewechselten Julian Brandt in der Offensive ersetzen.

Damit der Deal tatsächlich perfekt wird, müssen sich Leverkusen und Hoffenheim aber noch auf eine Ablöse einigen. Die TSG verlangt offenbar 14 Millionen Euro, Leverkusen möchte lediglich zehn Millionen Euro zahlen.

Amiris Vertrag läuft 2020 aus. Sollte er nicht verlängern, wäre jetzt also Hoffenheims letzte Möglichkeit, eine entsprechende Ablösesumme zu generieren.

Das weiß auch TSG-Manager Alexander Rosen: "Uns ist ja nicht erst seit gestern bewusst, dass er einen auslaufenden Vertrag hat. Es ist ein offener Ausgang."

Sollte Amiri nach Leverkusen wechseln, würde er Kerem Demirbay folgen, der unlängst für 32 Millionen Euro von Hoffenheim zu B04 wechselte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung