Fussball

Bundesliga-Testspiel: FC Augsburg - Galatasaray Istanbul heute live im TV, LIVE-STREAM und LIVE-TICKER

Von SPOX
High-Five für den Umbruch: Augsburgs Trainer Martin Schmidt muss in der Saisonvorbereitung viele Neuzugänge in die Mannschaft integrieren.

Am heutigen Donnerstag bestreitet der FC Augsburg im Rahmen seines Trainingslagers in Tirol ein Testspiel gegen den türkischen Meister Galatasaray Istanbul. Hier erfahrt ihr alles zum Freundschaftsspiel und wo Ihr die Partie live verfolgen könnt.

Im Rahmen des Augsburger Trainingslagers in Bad Häring treffen die Fuggerstädter nun am heutigen Donnerstag auf Galatasaray, immerhin 22 Mal türkischer Meister und 18 Mal Pokalsieger sowie auf den FC Villarreal (Freitag).

FC Augsburg gegen Galatasaray Istanbul heute live: Termin, Anstoß, TV Übertragung

Das Testspiel zwischen dem FC Augsburg und Galatsaray Istanbul findet im Innsbrucker Tivoli-Stadion statt. Anpfiff der Begegnung ist um 19 Uhr. Das Freundschaftsspiel wird zum Leidwesen aller Augsburg-Fans in Deutschland nicht im TV übertragen.

Testspiel: FC Augsburg - Galatsaray online im LIVE-STREAM sehen

Dafür ist aber eine Übertragung via Live-Stream über die Kanäle der Fuggerstädter (Facebook live und YouTube) geplant.

Wer das Spiel nicht live sehen kann, aber dennoch auf dem Laufenden bleiben möchte, kann die wichtigsten Informationen zum Spielverlauf auf dem Twitter-Kanal des FCA erhalten. Dort begleitete Augsburg die eigenen Spiele während des Blitzturniers in Heimstetten bereits im Liveticker.

FC Augsburg: Mitten im kleinen Umbruch

Der FC Augsburg befindet sich inmitten eines zumindest kleinen Umbruchs: In Iago (Internacional), Carlos Gruezo (FC Dallas), Florian Niederlechner (SC Freiburg), Ruben Vargas (FC Luzern) und Noah Sarenren Bazee (Hannover 96) holten die Fuggerstädter fünf potenzielle Stammspieler in die Mannschaft.

Trainer Martin Schmidt muss also eine Menge Integrationsarbeit in der Saisonvorbereitung leisten und nutzt dazu Testspiele gegen teils namhafte Gegner: Auf ein Testspiel gegen den Landesligisten FC Gundelfingen (6:0) folgte ein Blitzturnier mit Siegen gegen Greuther Fürth (1:0) und Borussia Mönchengladbach (1:0).

Zuvor hatte Schmidt eine Teambuildingmaßnahme in den Schweizer Bergen mit Übernachtungen in einer einfachen Berghütte anberaumt und so bewusst einen Kontrast zum Trainingslager mit einem Vier-Sterne-Hotel gesucht. "Das ist Absicht. Man muss mal aus der Komfortzone raus und wieder so etwas erleben: kein Wasser, ein Plumpsklo als Toilette, mit 24 Leuten in einem kleinen Räumchen schlafen. Dann schätzt man so ein Trainingslager wie hier wieder, bekommt richtig Lust, in so einer Umgebung zu arbeiten", sagte Schmidt.

FC Augsburg: Wende in der Causa Martin Hinteregger?

Bleibt er? Oder geht er wieder? Martin Hinteregger ist nach seiner Leihe zu Eintracht Frankfurt zurück beim FC Augsburg. Dort wurde er nach seiner öffentlichen Kritik am damaligen Trainer Manuel Baum im Januar noch als Persona non grata vom Hof gejagt und avancierte in der darauf folgenden Rückrunde bei der Eintracht zum Leistungsträger und Publikumsliebling.

Hinteregger stellte in der Folge mehrfach klar, dass es für ihn "nur Frankfurt" gebe und er auf einen Verbleib in der Mainmetropole hoffe. Auch die SGE machte keinen Hehl daraus, den 26 Jahre alten Innenverteidiger fest verpflichten zu wollen. Doch nun bahnt sich eine Wende im "Hinti-Poker" an. Der Transfer geriet aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen bezüglich der Ablöse ins Stocken. Und Hinteregger? Der schlug zuletzt andere Töne aus dem Trainingslager in Tirol an.

"Jetzt bin ich hier, Spieler vom FCA und habe noch zwei Jahre Vertrag. Wenn der alte Trainer noch dagewesen wäre, wäre es für mich sicher nicht weitergegangen. Aber jetzt haben wir ein neues Top-Trainerteam", sagte Hinteregger und deutete einen Verbleib in der Fuggerstadt an: "Ich wusste vor drei Jahren, worauf ich mich bei einem Fünfjahresvertrag einlasse. Und war in den ersten zweieinhalb Jahren ja auch nicht unglücklich in Augsburg."

Trainer Martin Schmidt wollte sich hingegen nicht zum "Dauerthema Hinteregger" äußern: "Es nervt nicht, aber ich möchte nicht dauernd über ihn reden. Ich bin sein Trainer, er ist mein Spieler. Ich trainiere ihn und ich mache ihn bereit für das erste Spiel gegen Verl. Alles andere entscheiden andere."

FC Augsburg: Transfers im Sommer 2019/20

SpielerPositionAlterabgebender VereinAblöse
IagoLinker Verteidiger22Internacional6,5 Mio. Euro
Carlos GruezoDefensives Mittelfeld24FC Dallas4,0 Mio. Euro
Florian NIederlechnerMittelstürmer28SC Freiburg2,5 Mio. Euro
Ruben VargasLinkes Mittelfeld20FC Luzern2,5 Mio. Euro
Noah Sarenren BazeeRechtsaußen22Hannover 961,7 Mio. Euro
Mads PedersenLinker Verteidiger22Nordsjaelland0,8 Mio. Euro
CaiubyLinksaußen30GrasshoppersLeih-Ende
Martin HintereggerInnenverteidiger26Eintracht FrankfurtLeih-Ende
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung