Fussball

Twente Enschede gegen FC Schalke 04: Bundesliga-Test heute im LIVE-TICKER

Von SPOX
Der Schalke 04 hat den dritten Sieg in der Saisonvorbereitung verpasst. Beim niederländischen Erstligisten Twente Enschede kam das Team von Trainer David Wagner nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus.

Wenige Wochen vor dem Start der neuen Bundesliga-Saison absolviert der FC Schalke 04 ein Testspiel gegen Twente Enschede. Wie präsentieren sich die Schalker in der fünften Vorbereitungspartie des Sommers? Mit dem LIVE-TICKER von SPOX könnt ihr das Spiel live verfolgen.

Dieses Spiel und viele weitere Testspiele gibt es live bei DAZN. Holt euch jetzt euren DAZN-Gratismonat!

Twente Enschede - FC Schalke 04 1:1 (0:0)

  • Tore: 1:0 Laukart (79.), 1:1 Firat (82.)

Twente Enschede gegen FC Schalke 04: Der LIVETICKER zum Nachlesen

Fazit: Eine Partie, die beim Schalker Trainer David Wagner wohl mehr Fragen aufgeworfen als Antworten geliefert hat. Die Startelf überzeugte in der ersten Halbzeit nicht wirklich, der offensive Schwung kam erst nach dem späten Gegentreffer. Sicherlich ist aber die Schalker Moral positiv hervorzuheben. Auch die vermeintlich offene Torhüter-Frage wurde heute nicht beantwortet: Alexander Nübel hatte wenig zu tun, blieb aber fehlerfrei. Markus Schubert sah nach seiner Einwechslung dann eigentlich wie der beste Schalker auf dem Rasen aus, stand dann aber beim Gegentreffer nicht wirklich optimal. Gegen den Aufsteiger in die Eredivisie haben sich die Schalker sicherlich sowohl ein besseres Ergebnis als auch ein besseres Spiel vorgestellt. Bis zum Saisonauftakt im DFB-Pokal gegen Drochtersen/Assel liegt vor Wagner und seinem Team noch einiges an Arbeit.

Twente gegen Schalke: Zwei Tore in der Schlussphase

90+2.: Abpffif in Enschede, Twente und Schalke trennen sich mit 1:1.

90.: Nach der zwischenzeitlichen Hochphase ist die Partie wieder abgeflacht. Kapitän Stambouli muss sich nun auf dem Rasen behandeln lassen.

87.: Besonderheit beim Twente-Führungstor: Der Torschütze, Alexander Laukart, kam ausgerechnet aus der Jugend des Schalker Erzrivalen Borussia Dortmund zu Twente Enschede.

86.: Die nächste Großchance für die Knappen. Plechaty findet Serdar am Elfmeterpunkt, der aber mit dem Rücken zum Tor steht. Durch die Drehung kommt der anschließende Schuss zu zentral, Drommel kann abwehren.

85.: Königsblau will das Spiel noch komplett drehen. Serdar hat im Strafraum eigentlich eine gute Schussposition, der Ball kommt aber nicht präzise und wird so noch zur Ecke abgelenkt.

82.: Schalke beweist Moral! Im direkten Gegenzug kommt der Ausgleich. Über mehrere Stationen kommt der Ball im Strafraum zum eingewechselten Berkan Firat. Der vernascht mit einem feinen Solo noch einige Abwehrspieler und schiebt dann zum 1:1 ein.

79.: Und dann ist es doch passiert. Zerrouki passt die Kugel auf links zum eingewechselten Deutschen Laukart. Stambouli trabt nur daneben, deswegen entscheidet sich der Twente-Spieler für den Schuss ins kurze Eck. Schubert steht völlig falsch und kann den Einschlag nicht mehr verhindern.

78.: Wieder Schubert! Zerrouki schießt in zentraler Lage aus knapp 25 Metern auf das Schalker Tor. Der Ball springt nochmal tückisch auf, Schubert faustet den Schuss aber sicher zur Seite weg.

75.: Symbolisch für das Schalker Spiel: Königsblau eigentlich mit einer Konterchance in Überzahl, Langer führt den Ball aber viel zu lang, sieht auf rechts den freien Burgstaller nicht und entscheidet sich für den Pass in den komplett leeren Raum auf links.

72.: Wenn's schön nicht funktioniert, dann halt mit Gewalt: Guido Burgstaller probiert es nach einem langen Ball mit einem Volley. Aber auch bei der Aktion springt nichts zählbares für den S04 heraus.

68.: Die Hausherren aus Enschede wechseln weiter fleißig durch. Kurz darauf wird zur Trinkpause gepfiffen.

66.: Bei Schalke steht der Nachname Langer übrigens zweimal im Spielbericht. Mittelfeldmann Marcel ist eigentlich in der Reserve im Einsatz und kriegt in der Vorbereitung seine Chance sich für höhere Aufgaben zu empfehlen. Namensvertter Michael ist die klare Nummer drei in der Torhüterhierarchie der Königsblauen.

64.: Großchance Twente. Selahi wird von keinem einzigen Schalker angegriffen und darf so bis in den Strafraum dribbeln. Sein Schuss zwingt Schubert zu einem großartigen Reflex. Einzig ihrem Schlussmann verdanken die Schalker in dieser Phase noch das Unentschieden.

60.: Schalke mit einem weiteren Dreifachwechsel: Serdar, Plechaty und Langer kommen für Kutucu, Nastasic und Kenny. Eine Aktion später kommt auch noch Görkem Can für Omar Mascarell neu in die Partie.

58.: Die Schalker Abwehr macht zurzeit keinen guten Eindruck. Eine Twente-Flanke vom Strafraumeck findet einen komplett freien Abnehmer, der den Ball aber nicht richtig trifft und so nicht für Gefahr sorgen kann.

58.: Nächster Wechsel bei Enschede: Zerrouki kommt für Espinosa.

55.: Oczipka bestätigt, dass er heute bisher der beste Schalker auf dem Platz ist. Mit einer flachen Flanke findet er Ceka ganz frei am Rande des gegnerischen Strafraums. Der zieht sofort ab, der Flachschuss hat aber nicht genügend Power. Keeper Drommel kann zur Ecke abwehren.

52.: Twente wirkt am Anfang dieser zweiten Halbzeit motivierter als die Königsblauen.

49.: Schubert muss sich auch direkt auszeichnen! Die ganze Schalker Abwehr spekuliert auf einen Pfiff vom Schiedsrichter bei einem vermeintlichen Foul am eigenen Sechzehner. Der Pfiff ertönt aber nie, Vuckic steht dann nach einem Heber plötzlich alleine vor dem Schalker Kasten. Schubert verkürzt den Winkel aber geschickt und bewahrt Schalke mit einer guten Parade vor dem Rückstand.

46.: Bei Schalke gab's zur Halbzeit drei Wechsel: Burgstaller und Ceka lösen Matondo und Mercan ab. Im Tor darf Markus Schubert die zweite Halbzeit bestreiten, Alex Nübel hat Schichtende.

46.: Schalke kommt mit Elan aus der Kabine. Raman ist auf rechts durch, seine Flanke kann aber gerade so noch zur Ecke geklärt werden.

46.: Weiter geht's! Bei Twente kommt Roemeratoe für den angeschlagenen Bosch.

Halbzeit: Eine mühsame erste Halbzeit in Enschede liegt hinter uns. Schalke findet offensiv kaum statt, und steht auch defensiv nicht hundertprozentig sattelfest. Bezeichnend für die Partie: Die beste Chance der Schalker hatte Bastian Oczipka. Zur Einordnung des Gegners: Twente Enschede ist vergangenes Jahr Meister der zweiten holländischen Liga gewesen und steht als Aufsteiger in der Eredivisie. Hoffen wir auf eine spanndere zweite Halbzeit.

Twente gegen Schalke 04: Zähe Partie ohne Tore zur Halbzeit

45+2.: Oczipka liefert eine weitere Ecke bei Torhüter Drommel ab, danach geht es für die Teams zur Halbzeitpause in die Kabinen.

45.: Auch die anschließende Ecke wird gefährlich, der Kopfball geht nur knapp über das Tor der Niederländer.

45.: Die beste Chance der ersten Halbzeit kommt zum Schluss. Oczipka zieht von links in die Mitte und zieht vom Straufraumeck mit rechts auf das Tor von Drommel. Mit einem guten Reflex kann der Torhüter den Schuss entschärfen, ansonsten wäre das wohl der Führungstreffer gewesen.

40.: Wieder viel Kampf im Mittelfeld, beide Mannschaften kommen momentan nicht wirklich vor das gegnerische Tor.

37.: Ein langer Ball auf der linken Seite hebelt die Schalker Abwehr komplett aus. Die Ablage in den Rückraum kann allerdings nicht von Twente zum Tor verwertet werden. Die Niederländer nähern sich dem Tor immer weiter an.

36.: Kapitän Stambouli kommt nach einer Ecke relativ frei zum Schuss. Der Enscheder Abwehrriegel kann den aber auf Kosten einer weiteren Ecke abblocken.

33.: Nach einem Freistoß die Großchance für Twente. Der komplette Schalker Abwehrriegel reklamiert bei der Flanke von rechts auf Abseits, Innenverteidiger Peet Bijen kommt touchiert den Ball aber nur minimal. Kein Problem für Nübel.

30.: Langer Ball zu Kutucu, der im Strafraum zu Boden geht. Kein Elfmeter für Schalke, trotz der Reklamationen des Deutsch-Türken.

28.: Matondo mit gutem Ballgewinn in Nähe des gegnerischen Straufraums, direkt danach aber mit einem Fehlpass.

25.: Trinkpause in Enschede.

23.: Schalke mit der Konterchance: Kutucu setzt mit einem Steilpass Harit klasse in Szene. Drommel kommt aber schnell raus und vereitelt die Möglichkeit.

22.: Raman räumt im Mittelfeld Aitor ab, aber die beiden umarmen sich danach direkt wieder. Die Begegnung hat sich bisher die Bezeichnung Freundschaftsspiel redlich verdient.

21.: Drei Namen fehlen im heutigen Schalker Kader: Sebastian Rudy und Fabian Reese fallen mit einem Infekt aus, Steven Skrzybski pausiert wegen Belastungssteuerung.

19.: Die erste größere Chance für die Schalker. Eigentlich ist eine Flanke von Oczipka schon entschärft, Twente passt den Ball aber im eigenen Strafraum direkt zu Ahmed Kutucu. Dessen Schuss kann aber zur Ecke geblockt werden.

17.: Momentan versuchen es die Schalker mit langen Bällen auf die Außen. Bisher bringt dieses Mittel aber wenig Gefahr.

15.: Erster Abschluss von Twente. Zekhnini fasst sich mal ein Herz aus der Distanz, der norwegische Juniorennationalspieler setzt den Ball aber rechts vorbei am Schalker Tor.

14.: Stambouli mit einem taktischen Foul in der Nähe des Mittelpunktes. Im Ligabetrieb wäre das wohl eine gelbe Karte.

11.: Nach der verhaltenen Anfangsphase werden die Schalker langsam stärker, können jetzt den Ball länger in den eigenen Reihen behalten.

8.: Raman läuft Torhüter Drommel bei einem Rückpass an, Drommel kann den Ball aber noch rechtzeitig klären.

6.: David Wagner sieht bisher noch eine zerfahrene Anfangsphase seines Teams. Noch bestimmen viele Fehlpässe im Mittelfeld das Bild dieser Partie.

3.: Die Niederländer mit dem aktiveren Beginn, bis auf einige Standards aber noch ohne unmittelbare Nähe zum Tor von Alex Nübel.

1.: Der Ball rollt!

Twente Enschede gegen FC Schalke 04 heute im LIVE-TICKER

Vor Beginn: Vor dem Anpfiff gibt es noch eine Schweigeminute für Harry Bruggink. Der ehemalige Enschede-Spieler ist vergangene Woche im Alter von 66 Jahren gestorben.

Vor Beginn: Zu den Klängen von You'll Never Walk Alone laufen die beiden Mannschaften auf den Rasen ein.

Vor Beginn: Bei den Schalkern nehmen unter anderem Guido Burgstaller, sowie die beiden deutschen U21-EM-Teilnehmer Suat Serdar und Markus Schubert Platz.

Vor Beginn: Twente Enschede schickt folgende elf Spieler auf den Platz: Drommel, Pleguezuelo, Bijen, Schenk, Matos, Bosch, Selahi, Vuckic, Espinosa, Aitor, Zekhnini

Vor Beginn: Schalke startet mit folgender Aufstellung: Nübel - Oczipka, Nastasic, Stambouli, Kenny - Mascarell, Mercan, Harit - Raman, Kutucu, Matondo

Vor Beginn: Herzlich Willkommen zum LIVE-TICKER für das Testspiel zwischen Schalke 04 und Twente Enschede.

Vor Beginn: Zuletzt endeten die Testspiele der Königsblauen eher enttäuschend. Nach einem 2:2-Unentschieden gegen Wattenscheid 09 kassierte Schalke kurz darauf gegen Norwich City eine 1:2-Pleite. Vor dem Saisonstart bleiben den Schalkern noch vier Testspiele, um in Form zu kommen.

Vor Beginn: Die heutige Partie gegen den FC Twente findet in De Grolsch Veste in Enschede statt. Das Stadion des niederländischen Erstligisten fasst 30.000 Zuschauer, Anpfiff ist um 19 Uhr.

Schalke 04 gegen Enschede: Der Bundesliga-Test heute im LIVE-STREAM

Die Übertragungsrechte für das Testspiel zwischen Schalke 04 und Twente Enschede hat sich der Sportstreaming-Dienst DAZN gesichert. Ab 19 Uhr könnt ihr das Spiel live verfolgen, Kommentator ist Ruben Zimmermann.

Das Angebot von DAZN umfasst neben zahlreichen Testspielen unter anderem auch den ICC, Serie A, Ligue 1, Primera Division, MLS sowie die Europa League und die Champions League. Des Weiteren hat DAZN in der kommenden Saison auch die Bundesliga im Angebot.

Ein DAZN-Abo kostet ab dem 1. August 11,99 Euro pro Monat, alternativ steht ein Jahresabo für 119,99 Euro zur Verfügung. Im ersten Monat kann das Angebot kostenlos getestet werden.

Schalke 04, News: Omar Mascarell bekennt sich zu S04

In den vergangenen Wochen kursierten immer mal wieder Wechselgerüchte um Omar Mascarell, unter anderem wurde Werder Bremen als Interessent gehandelt. Der 26-jährige Mittelfeldspieler hat nun jedoch verkündet, in Gelsenkirchen bleiben zu wollen.

"Bremen? Ich weiß nicht, woher das kommt", sagte Mascarell im Rahmen des Testspiels gegen Norwich City. "Ich bin zu 100 Prozent richtig hier auf Schalke. Das ist jetzt meine zweite Saison. Ich bin glücklich hier." Mehr News und Gerüchte zu Schalke 04 gibt es hier.

Schalke 04, Testspiele und Termine: Der Sommerfahrplan

Nach dem Testspiel gegen Enschede geht es für Schalke 04 vom 26. Juli bis zum 3. August in ein Trainingslager nach Österreich. Dort wird S04 drei weitere Vorbereitungspartien absolvieren, bevor es Mitte August mit der ersten Runde des DFB-Pokals ernst wird.

DatumTermin
16. Juli - 19. JuliKurz-Trainingslager in Herzlake (Niedersachsen)
26. Juli - 03. AugustTrainingslager in Mittersil (Österreich)
07. JuliTestspiel gegen RW Oberhausen (3:1)
12. JuliTestspiel gegen Stadtauswahl Bottrop (20:1)
14. JuliTestspiel gegen SG Wattenscheid 09 (2:2)
19. JuliTestspiel gegen Norwich City (1:2)
23. JuliTestspiel gegen FC Twente
29. JuliTestspiel gegen AC Bologna
2. AugustTestspiel gegen Alanyaspor
2. AugustTestspiel gegen FC Villarreal
09. - 12. AugustDFB-Pokal (1. Runde) gegen Drochtersen/Assel
16. - 18. AugustBundesliga (1. Spieltag) bei Borussia Mönchengladbach
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung